Filmportrait:
Eine einfache Geschichte

Filmplakat Eine einfache Geschichte

Eine einfache Geschichte


Fr 1977
R: Claude Sautet, mit: Romy Schneider, Claude Brasseur, Bruno Cremer, Vera Schroeder
Länge: 112 Min., FSK: 16 J.

In der 5. Zusammenarbeit mit Claude Sautet entstand die "einfache" Alltagsgeschichte, die ganz auf ihren Star Romy Schneider zugeschnitten ist. Marie, 39, geschieden, lebt mit ihrem 16jährigen Sohn zusammen. Der Film beginnt mit der Abtreibung des Kindes ihres langjährigen Lebenspartners, vom dem sie sich gerade getrennt hat, und endet mit einer erneuten Schwangerschaft-diesmal will sie das Kind behalten, ohne allerdings erneut eine Beziehung mit dem Vater, ihrem geschiedenen Gatten, eingehen zu wollen. Dazwischen liegt das Erwachen der Marie. Um sie herum viele andere "einfache" Geschichten von Freundinnen, die ähnliche Probleme haben, bei denen sie Verständnis findet und denen sie, Leidensgenossin, Verständnis entgegenbringen kann.

"Die Rolle der Marie ist nicht mein erstes Frauenportrait, aber diese 'einfache' Geschichte ist mein erster Film, in dem ich auf der Seite der Frauen stehe." (Romy Schneider)

"Romy auf dem Höhepunkt ihrer Karriere - Sautets bester Film"
LE MONDE .-

Offizielle Homepage