Filmportrait:
Die Reise des Personalmanagers

Filmplakat Die Reise des Personalmanagers

Die Reise des Personalmanagers


Israel, D 2010
R: Eran Riklis (Die syrische Braut, Lemon Tree), mit: Mark Ivanir, Reymond Amsalem, Gila Almagor
Länge: 103 Min., FSK: 12

Eindringlich, atmosphärisch dichter Film über einen Personalverantwortlichen einer grossen Bäckerei in Israel, der plötzlich gefordert wird: Aufgrund eines Zeitungsartikels droht ein Skandal. Mitarbeiterin Yulia ist bei einenm Attentat ums Leben gekommen. In ihrer Firma hat jedoch keiner bemerkt, dass sie nicht mehr zur Arbeit erschienen ist. Das wirft die Zeitung der Bäckerei nun vor.
Eigentlich sollte der Personalverantwortliche seine Tochter auf einen Schulausflug begleiten. Doch die Bäckerei droht in Negativschlagzeilen zu versinken. Um das abzuwenden beschliesst man, den Sarg von Yulia heimatlicher Erde zu übergeben.
So nimmt eine bizarre, warmherzig erzählte Odyssee Richtung Rumänien ihren Anfang. Mit von der Partie sind neben dem Personalverantwortlichen ein rühriger Vizekonsul, Yulias widerspenstiger Sohn und ein nervender Journalist. Man gerät sich in die Haare, hat mit Bürokratie, einer fehlenden Unterschrift, dem Wetter und einem störrischen Bus zu kämpfen...
Ein kluger, berührender, zärtlicher Film mit herausragenden Darstellern.

Offizielle Homepage