Filmportrait:
JONAS

Filmplakat JONAS

JONAS


D 2011
R: Robert Wilde, mit: Christian Ulmen
Länge: 100 Min., FSK: 12

Christian Ulmen (Herr Lehmann, Maria, ihm schmeckt's nicht) begibt sich zurück in seinen persönlichen Alptraum: die Schule.
JONAS (Christian Ulmen) ist 18 Jahre alt und immer wieder sitzen geblieben. Als er an der Brandenburger Gesamtschule Paul-Dessau aufgenommen wird, ist dies seine letzte Chance auf einen Schulabschluss. – Das experimentelle Filmprojekt JONAS ist eine Mischform von Fiktion und Dokumentation: Gedreht wurde während des normalen Unterrichts einer 10. Klasse in einer Brandenburger Gesamtschule, mit den Lehrern und Schülern - sowie Christian Ulmen als “Jonas”. Die Essenz des Projekts liegt in der Beeinflussung des realen Raumes durch Hinzufügen einer Kunstfigur. Und die daraus resultierende Veränderung der Wahrnehmung. Eine faszinierende und mit leisem Lächeln realisierte filmische Studie über das System Schule, über Pubertät, Liebe und Musik

Offizielle Homepage