Filmportrait:

Rico,Oskar und das Herzgebreche

Filmplakat Rico,Oskar und das Herzgebreche

Rico,Oskar und das Herzgebreche


D 2015
R: Wolfgang Groos, mit: Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth, Katharina Thalbach, Ursula Monn, Milan Peschel, Roland Zehrfeld, Henry Hübchen, Moritz Bleibtreu, Annette Frier, Tobi Krell (Checker Tobi)
Länge: 90 Min., FSK: 0 J.


Zweite Leinwandadaption nach Andreas Steinhöfels Büchern um die Abenteuer und die Freundschaft der Berliner Jungs Rico und Oskar.
Mann, Mann, Mann! Rico freut sich, dass Oskar endlich bei ihm übernachten darf, denn eigentlich gehört er fast schon zur Familie, also zu Rico und Mama in die Dieffe 93. Aber Mama Tanja steckt in der Patsche - und Rico und Oskar ahnen nicht, was sie anrichten, als sie ihr zu helfen versuchen: jede Menge Herzgebreche und ein neuer Kriminalfall.

"Wie gern mochte ich schon Rico, Oskar und die Tieferschatten, die erste Verfilmung der Bücher von Andreas Steinhöfe. Und Rico, Oskar und das Herzgebreche gefällt mir sogar noch besser. Denn hier haben es die beiden ungewöhnlichen Jungs aus Berlin mit einer besonders vertrackten Angelegenheit zu tun: der Liebe, dem ewigen Herzgebreche. Das kennt nicht nur Ricos Mutter Tanja, wieder gespielt von einer wunderbaren Karoline Herfurth, die mit dieser Rolle allen alleinerziehenden Müttern ein beherztes Film-Denkmal setzt. Überhaupt geben sich mit Ronald Zehrfeld, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach und Henry Hübchen die besten deutschen Schauspieler die Klinke in die Hand, um einen richtig guten Kinderfilm auf die Beine zu stellen."
(Stefanie Hentschel, BRIGITTE)

"...ein warmherziges und perfekt inszeniertes Filmvergnügen für die ganze Familie."
fbw-Filmbewertung

"...ein gelungener Spaß"
epdFilm

Offizielle Homepage

Mobile Seiten: