Filmportrait:

SUFFRAGETTE - Taten statt Worte

Filmplakat SUFFRAGETTE - Taten statt Worte

SUFFRAGETTE - Taten statt Worte


GB 2015
R: Sarah Gavron, mit: MERYL STREEP (Wie beim ersten Mal, Die Brücken am Fluß), CAREY MULIGAN (Inside Llyween Davis, DRIVE), HELENA BONHAM CARTER (Zimmer mit Aussicht, Die Karte meiner Träume), Ben Whishaw (Das Parfüm, The Danish Girl), Brendan Gleeso
Länge: 107 Min., FSK: 12 J.


MERYL STREEP (Wie beim ersten Mal, Die Brücken am Fluß), CAREY MULIGAN (Inside Llyween Davis, DRIVE) und HELENA BONHAM CARTER (Zimmer mit Aussicht, Die Karte meiner Träume) in einem leidenschaftlichen bewegenden historischen Film über
die Geschichte des Kampfes um die Gleichstellung der Frauen im frühen 20. Jahrhundert.
Seit ihrer Kindheit schuftet Maud in einer Londoner Wäscherei, um ihren jungen Sohn durchzubringen und ihrem Mann eine gefügige, gute Ehefrau zu sein. Als sie aber 1912 durch eine Kollegin in den Kampf britischer Suffragetten um Wahlrecht und Gleichstellung hineingezogen wird, nimmt sie diesen als den ihren an und riskiert damit alles. Ihren Job, ihre Ehe und ihre Zukunft in einer von Männern bestimmten konservativen Gesellschaft, die auf traditions- und machtgefährdende Systemstörungen mit entschlossener Härte reagiert.
Ein inspirierendes, fesselndes Denkmal für die Frauenbewegung

"Mitreißend und scharfsinnig"
New York Times

„Ein überzeugendes filmisches Denkmal“
ttt

„Ein längst überfälliger grandioser Film“
ZDF Neu im Kino

Offizielle Homepage

Mobile Seiten: