Filmportrait:

Die Unbestechlichen (1976)

Filmplakat Die Unbestechlichen (1976)

Die Unbestechlichen (1976)


USA 1976
R: Alan J. Pakula (Klute, Sophies Entscheidung), mit Dustin Hoffman, Robert Redford, Jack Warden, Martin Balsam, Jason Robards u.a.
Länge: 138 Min. (+-,50€), FSK: 12J.


4 OSCARS 1976!
Washington, Juni 1972: Der Wahlkampf zu den amerikanischen Präsidentschaftswahlen läuft auf Hochtouren. Da entdecken zwei Journalisten der WASHINGTON POST bei der Recherche eines erst harmlos wirkenden Einbruchs in das Wahlkampfbüro der Demokraten, daß höchste Regierungsmitglieder und möglicherweise sogar der Präsident selbst den Auftrag zu kriminellen Aktionen gegeben haben.
Die WATERGATE-Affäre, die letztlich zum Rücktritt von Präsident Nixon führte, gehört zu den dunkelsten Kapiteln der amerikanischen Politikgeschichte. Basierend auf dem Tatsachen-Bestseller der beiden Journalisten Woodward und Bernstein, die damals den realen Fall recherchierten, erzählt Meisterregisseur Alan J. Pakula in seinem Politthriller, wie die Machenschaften der oberen Riege gegen alle Widerstände aufgedeckt werden. In den Hauptrollen beeindrucken Dustin Hoffman und Robert Redford, die dem taktisch geschickten und aktionistischen Reporter-Ermittler-Duo ein unvergessliches Gesicht verleihen.

"Pakula gelingt es erstaunlicherweise, aus sattsam bekannten Details und unter Verzicht auf jegliche Dramatisierung einen spannenden Film zu machen, der viel über amerikanisches Selbstverständnis und Presseverständnis aussagt.
Die Zeit (1976)

"Ein Film, der durch die Billanz seiner machart besticht"
Badische Zeitung (1976)

""Mit der trocknenen Explosivität eines guten Krimis in Szene gesetzt."
HAZ (1976)

"Ein Film von ungeheurem Drive: Robert Redford und Dustin Hoffman legen ein Tempo vor, daß dem Zuschauer dabei manchmal die Luft wegbleibt."
Der Abend (1976)

Offizielle Homepage

Mobile Seiten: