Filmportrait:

Familie zu vermieten

Filmplakat Familie zu vermieten

Familie zu vermieten


Fr 2015
R: Jean-Pierre Améris (Die anonymen Romantiker), mit: Benoît Poelvoorde, Virginie Efira, François Morel, Philippe Rebbot, Pauline Serieys
Länge: 97 Min., FSK: 0 J.


Komödie um einen reichen, einsamen Mann, der mit einer alleinerziehenden Mutter mit Geldsorgen einen Vertrag schließt...
Eine leichte und flotte Komödie mit einer originellen Ausgangssituation, einer vergnüglichen Entwicklung nebst einer Prise „Amour“, guten Schauspielern und sich an den sozialen Unterschieden der Protagonisten entzündenden Dialogen. Und das alles nur, weil eine alleinerziehende Mutter ihren Kindern ein Tiefkühlhühnchen klaut und ein einsamer reicher und depressiver Single Mitleid bekommt...

"Liebelei über Klassengrenzen...liebevoll...Wie jüngst schon in BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL beweist sich die Belgierin VIRGINIE EFIRA mit ihrem bodenständigen Auftreten als echte Bereicherung fürs französische Kino."
HAZ

Offizielle Homepage

Mobile Seiten: