Filmportrait:

Bear Island / Bjørnøya OmU

Filmplakat Bear Island / Bjørnøya OmU

Bear Island / Bjørnøya OmU


Norwegen 2014
Regie: Inge Wegge
Länge: 82 Min., norweg. OF, dt. UT


Ausgerechnet rund um die Bäreninsel wollen sie surfen gehen, das haben sich die drei Brüder seit Langem in den Kopf gesetzt. Das abgelegene Eiland im Nordpolarmeer, bis auf eine Wetterstation und einige Eisbären unbewohnt, hat sich bisher nicht als Surfmekka hervorgetan. Doch die ansonsten raue und unwirtliche Insel zeigt sich von ihrer besten Seite. Ausgelassen machen die Jungs die wilde Natur zu ihrem Freizeitpark: Snowboarden, Gleitschirmfliegen, Seilrutschen und – nach ein paar Wochen des Wartens – endlich Surfen. Stark macht den Film, dass die Kamera auch bei Konflikten anbleibt, die bei einem solchen Trip unvermeidlich auftreten. Nicht nur als Inge das Projekt am liebsten vorzeitig abbrechen will, um seiner schwangeren Freundin beizustehen, oder als die Schneeschmelze den Rückweg zum Proviantlager zur Tortur macht, ist das Geschwistergefüge einem Stresstest ausgesetzt.

Offizielle Homepage

Mobile Seiten: