Filmportrait:

Ein Hologramm für den König

Filmplakat Ein Hologramm für den König

Ein Hologramm für den König


USA/D 2016
R: Tom Tykwer, mit: Tom Hanks, Sarita Choudhury, Omar Elba, Tom Skerritt u.a.
Länge: 98 Min., FSK: 6 J.


Alan Clay, Alter 54, Opfer der Bankenkrise, hat eine letzte Chance. Er soll ein Telekonferenzsystem verkaufen. Es ist die letzte Chance für den privat und beruflich angeschlagenen Geschäftsmann, der in der Fremde verloren wirkt und vertröstet wird. Doch der König kommt nicht. Nicht am ersten Tag, nicht
am zweiten - und auch nicht in den Tagen danach. In diesen Tagen der Unverbindlichkeit und des Wartens wird der junge Fahrer Yousef Alans Gefährte. Durch ihn erlebt er die Widersprüchlichkeiten eines Landes zwischen Aufbruch und Stillstand, zwischen Tradition und Moderne.

"Das Angenehme an "Hologramm" ist die augenzwinkernde Milde, mit der Romanautor und Regisseur an ihr Werk gehen und die weit entfernt ist von jener kriegerischen Rhetorik eines Kampfes der Zivilisationen, die uns heute aus den Medien entgegenspringt."
Die Welt

"Tom Hanks entdeckt als gescheiterter Businessman die existenzielle Leere in der saudischen Wüste: Regisseur Tom Tykwer verwandelt Dave Eggers gleichnamigen Globalisierungsroman in eine Feelgood-Dramödie."
epdFilm

"gelungen"
SWR2

„Verströmt auf humorvolle Weise Herzlichkeit und Toleranz“
ZDF Kinotipp

Offizielle Homepage

Mobile Seiten: