Filmportrait:

GESTRANDET

Filmplakat GESTRANDET

GESTRANDET


Deutschland 2016
R: Lisei Caspers
Länge: 80 Min., FSK: 0 J.


Ein bewegendes Portrait von fünf Eritreern und ihr Leben in einem ostfriesischen Dorf. In der Einsamkeit Ostfrieslands treffen sie auf Menschen, die ihnen helfen wollen, einen Neuanfang zu wagen.
Die Flüchtlinge nehmen das Hilfsangebot mit großem Elan an. Doch mit jedem Tag treten neue Konflikte auf, denn die Mühlen der Behörden mahlen langsam und die tägliche Ungewissheit zehrt an den Nerven aller Beteiligten.
Ein eindringlicher Film, der nicht nur die Nöte der Asylbewerber und die Sorgen der ehrenamtlichen Betreuer schildert, sondern auch zeigt, wie beide Seiten voneinander lernen und zu einem größeren Verständnis gelangen.

"...ein angenehm nuancierter, durchaus optimistischer Film und stellt daher einen willkommenen Beitrag zur derzeitigen medialen Auseinandersetzung dar."
EPD Film

"Der Film zielt elegant an gängigen Erwartungen vorbei, und das kommt ihm zugute...schaut genau hin und fragt nach."
filmdienst

Offizielle Homepage

Mobile Seiten: