Filmportrait:

BAUERNOPFER - Spiel der Könige

Filmplakat BAUERNOPFER - Spiel der Könige

BAUERNOPFER - Spiel der Könige


USA 2014
R: Edward Zwick, mit: Tobey Maguire, Liev Schreiber, Peter Sarsgaard
Länge: 114 Min., FSK: 12 J.


Bobby Fischer Superstar - Regisseur Edward Zwick setzt dem ebenso schillernden wie exzentrischen US-Schachweltmeister ein filmisches Denkmal.
1972 steht in Reykjavik das "Match des Jahrhunderts" an, der russische Großmeister Boris Spassky und der ebenso geniale wie unberechenbare US-Champion Bobby Fischer sitzen sich am Schachbrett gegenüber und kämpfen um die Weltmeisterschaft. Die Welt fiebert mit, es geht um mehr als nur das "Spiel der Könige". Der Kalte Krieg tobt, die Männer repräsentieren verschiedene Wertewelten und politische Systeme. Fischer verliert die erste Partie, tritt zur zweiten nicht an. Alles scheint verloren, doch dann kommt es zum legendären sechsten Aufeinandertreffen.

"Es geht um die vielleicht bedeutendste Schach-Weltmeisterschaft aller Zeiten: 1972...
Den Filmemachern gelingt es gut, das Zeitkolorit der 1970er einzufangen. Gedämpfte Farben und ruhige Einstellungen vermitteln immer eine unterschwellige Bedrohung."
FOCUS

"Geschichte des amerikanischen Schach-Stars Bobby Fischer ... ein Mix aus Biografie und Politthriller."
CZ

"Überzeugend"
Radio Köln

„Supergeschichte, die auch noch stimmt“
N-JOY

"spannend, interessant und einfach großartig"
Klassik Radio

"...äußerst spannend ... und Tobey Maguire liefert ein sensibles und vielschichtiges Portrait des Schach-Genies...absolut beeindruckend...sehr sehenswert"
ZDF-moma-Peter Twiehaus

Offizielle Homepage

Mobile Seiten: