Filmportrait:
Die Bankiersfrau

Filmplakat Die Bankiersfrau

Die Bankiersfrau


Zum 80. Geburtstag von Romy Schneider
Fr 1980
R: Francis Girod, mit: Romy Schneider, Marie-France Pisier, Claude Brasseur, Jean-Claude Brialy, Jean-Louis Trintignant, Daniel Auteuil, Therry Lhermitte u.a.
Länge: 129 Min., FSK: 12 J.

Paris 1921: Emma Eckhert, eine Hutmacherin mit bisexuellen Neigungen, heiratet den älteren, jedoch reichen Geschäftsmann Moïse Nathanson. Die Ehe dient Emma als Instrument für ihren geplanten Aufstieg in die bessere Gesellschaft von Paris. Nach einiger Zeit beginnt sie eine Affäre mit der reichen Camille. Mit deren Unterstützung wird Emma Bankpräsidentin einer Sparkasse. Der Erfolg ihrer Bank beruht auf überhöhten garantierten Zinszahlungen an Sparer. Horace Vannister, Eigentümer einer konkurrierenden Bank, schöpft Verdacht, dass der Aufstieg Emmas nicht mit rechten Dingen zugeht. Horace hat einflussreiche politische Freunde und erreicht eine Überprüfung der Bank.

"Imposante[s] Porträt einer ungewöhnlichen Frau"
Prisma

Offizielle Homepage