Filmportrait:
Die brillante Mademoiselle Neïla

Filmplakat Die brillante Mademoiselle Neïla

Die brillante Mademoiselle Neïla


"Die ... warmherzige Komödie ist ein Geschenk an die beiden Hauptdarsteller und plädiert nachdrücklich für Toleranz und Humanität." - Filmdienst
Fr 2018
R: Yvan Attal, mit: Daniel Auteuil und Camélia Jordana
Länge: 95, FSK: 6 J.

Wunderbare Komödie mit Witz und jeder Menge Charme über zwei starke Charakterköpfe, deren Zusammenprall das Leben des anderen für immer verändert.
Neïla Salah hat es geschafft. Sie wurde an der renommierten Pariser Assas Law School angenommen und ist auf dem Weg, sich endlich ihren großen Traum zu erfüllen und Anwältin zu werden. Doch schon am ersten Tag läuft alles schief. Neïla kommt zu spät. Ausgerechnet zur Vorlesung von Professor Pierre Mazard, der für sein provokantes Verhalten und seine verbalen Ausfälle bekannt ist. In seiner so gar nicht politisch-korrekten Art nimmt er die junge Studentin vor versammeltem Hörsaal sofort aufs Korn. Doch diese Begegnung bleibt nicht ohne Folgen.

"Die ... warmherzige Komödie ist ein Geschenk an die beiden Hauptdarsteller und plädiert nachdrücklich für Toleranz und Humanität."
Filmdienst

"Der temperamentvollen und "brillanten Mademoiselle Neïla" jedenfalls schaut und hört man gerne zu."
NDR

"Gutfühlzeit garantiert"
HAZ

Offizielle Homepage