Filmportrait:
MAGIC IN THE MOONLIGHT - engl. OmU

Filmplakat MAGIC IN THE MOONLIGHT - engl. OmU

MAGIC IN THE MOONLIGHT - engl. OmU


„Mit leichter Hand inszenierte er (Woody Allen) diese Sommerliebelei vor traumhafter Kulisse des Mittelmeeres am Ende der ‚Goldenen Zwanziger‘ … mit diversen amüsanten Verwicklungen und Sticheleien…“ zitty
USA 2014
R: Woody Allen, mit: Dame Eileen Atkins, Colin Firth, Marcia Gay Harden, Hamish Linklater, Emma Stone, Ute Lemper
Länge: 97 Min., FSK: ab 6 J.

Woody Allens romantische Komödie um einen Schwindel, angesiedelt an der luxuriösen Cote d' Azur in den 1920er Jahren.
Die Geschichte eines berühmten Zauberkünstlers, der verzweifelt versucht, eine Hellseherin als Betrügerin zu entlarven.
Der chinesische Hexenmeister Wei Ling Soo ist der berühmteste Zauberer seiner Zeit, doch nur wenige wissen, dass sich hinter diesem Künstlernamen der grantige, arrogante Engländer Stanley Crawford (Colin Firth) verbirgt, der sehr von sich überzeugt ist und jene Spiritisten verachtet, die behaupten, statt zu tricksen wirklich übersinnlich begabt zu sein. Er reist unter falschem Namen an die französische Riviera, um dort die betörende junge Wahrsagerin Sophie Baker (Emma Stone) der Scharlatanerie zu überführen.
Es folgt eine Reihe von Ereignissen, die im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft sind und alle Beteiligten in heillose Verwirrung stürzen.
Ein wunderbarer Film, der uns am Ende allesamt zum Narren hält.

„Mit leichter Hand inszenierte er (Woody Allen) diese Sommerliebelei vor traumhafter Kulisse des Mittelmeeres am Ende der ‚Goldenen Zwanziger‘ … mit diversen amüsanten Verwicklungen und Sticheleien…“
zitty

„Wunder zum Wohlfühlen…Emma Stone, bei der naive Kindfrau und Femme fatale nur einen Lidschlag voneinander entfernt sind, stellt eine echte Bereicherung für den Woody -Allen-Club dar“
epdFilm

"...macht...sehr viel Vergnügen, sich auf diese romantische Zeitreise zu begeben...Die prächtigen Panoramen in Südfrankreich sind hinreißend anzusehen."
HAZ

„Federleichte …Woody Allen Komödie (…) ein Beispiel dafür, wie hübsch unterhaltsam die ‚kleinen‘ Filme von Woody Allen sein können „
filmdienst

Offizielle Homepage