Filmportrait:
Mein Herz tanzt

Filmplakat Mein Herz tanzt

Mein Herz tanzt


"...gefühlvolle wie witzige Coming-of-Age-Geschichte" kulturSPIEGEL
Fr/Israel 2014
R: Eran Riklis (Die syrische Braut, Miral), mit: Tawfeek Barhum, Yaël Abecassis (Kadosh), Michael Mushonov (Shabbat Shalom)
Länge: 104 Min., FSK: 6J.

Ein junger Palästinenser wird in Israel ausgebildet und steht zwischen den Kulturen...
Ein optimistisches Plädoyer für friedliche Koexistenz und Toleranz! In der bewegenden Geschichte zwischen manchmal humorigen Coming of Age und existienzieller Herausforderung zählen die leisen Andeutungen oft mehr als das gesprochene Wort. Ob es möglich ist, in beiden Welten zu leben...

Basierend auf dem halb-autobiografischen Roman des Haaretz-Kolumnisten Sayed Kashua über das Schicksal eines jungen Palästinensers, der zwischen den Identitäten "tanzt", auf der Flucht vor sich selbst und den Erwartungen anderer keine Heimat findet. Ein witziges und gleichzeitig trauriges Plädoyer für Menschlichkeit und das friedliche Zusammenleben von Israelis und Palästinensern. Ein Stück Hoffnung und Utopie in einer fast hoffnungslosen politischen Situation.

"...gefühlvolle wie witzige Coming-of-Ages-Geschichte" kulturSPIEGEL

"Riklis stärkster Film seit Jahren, ein Plädoyer für die friedliche Koexistenz."
VARIETY

Offizielle Homepage