Filmportrait:
CINESPAÑOL: MERCEDES SOSA - die Stimme Lateinamerikas - la voz de Latinoamérica - span. OmU

Filmplakat CINESPAÑOL: MERCEDES SOSA - die Stimme Lateinamerikas - la voz de Latinoamérica - span. OmU

CINESPAÑOL: MERCEDES SOSA - die Stimme Lateinamerikas - la voz de Latinoamérica - span. OmU


Arg 2013
Regie Rodrigo H. Vila
Länge: 90 Min., FSK: 6 J.

Das Porträt einer großen Musikerin und ein Kapitel lateinamerikanischer Politik: Vilas Film lässt Mercedes Sosas musikalisches Genie, ihre vielschichtige Persönlichkeit und ihre Rolle im Widerstand gegen das diktatorische Regime in Argentinien wieder aufleben. Sie gab einem Kontinent eine Stimme, als diktatorische Regimes das Volk stumm halten wollten.
In den folgenden Jahren entwickelte sich die junge Folkloresängerin aus armen Verhältnissen zur weltbekannten „Stimme Lateinamerikas“, daneben war sie alleinerziehend und politisch exiliert. Vilas Film lässt mit Hilfe von Sosas Sohn und anhand von Interviews, Konzertmitschnitten und Archivmaterial eine große Musikerin und ein Kapitel lateinamerikanischer Politik wiederaufleben.

"Der unaufdringlichen Inszenierung gelingt eine Balance zwischen spannendem Abriss der Musik- und Zeitgeschichte und bewegend-persönlicher Biografie."
Filmdienst

Offizielle Homepage