Filmportrait:
MADEMOISELLE HANNA UND DIE KUNST NEIN ZU SAGEN

Filmplakat MADEMOISELLE HANNA UND DIE KUNST NEIN ZU SAGEN

MADEMOISELLE HANNA UND DIE KUNST NEIN ZU SAGEN


„Baya Kasmi inszeniert eines der brennendsten Probleme der französischen Gesellschaft humorvoll“ epdFilm
Fr 2015
R: Baya Kasmi (Der Name der Leute), mit: Vimala Pons, Mehdi Djaadi, Agnès Jaoui, Laurent Capelluto uvm.
Länge: 100 Min., FSK: 12 J.

Nach dem wunderbaren DER NAME DER LEUTE endlich der neue Film von BAYA KASMI.
Eine charmante Komödie über ein gegensätzliches Geschwisterpaar, das nur eines verbindet, nie, "nein" sagen zu können.
Hanna, 30, attraktiv und äußerst charmant, lebt das schillernde Pariser Großstadtleben einer freiheitsliebenden jungen Frau, unbeeindruckt von der Kultur und Religion ihrer halb-algerischen Herkunft. Ganz anders ihr Bruder Hakim, der das traditionelle Leben eines gläubigen Muslims führt. Was alle Familienmitglieder verbindet, ist eine seltsame Macke: sie sind einfach zu nett, das Wort „Nein" scheint ihnen ein Fremdwort zu sein. Diese Eigenschaft stürzt Hanna regelmäßig in die größten inneren Konflikte, wenn sie in ihrem Job in der Personalabteilung wieder einmal einen Mitarbeiter entlassen muss. Doch Hanna wäre nicht Hanna, wenn sie sich nicht mit ihrer ganz eigenen, wenn auch sehr unkonventionellen Interpretation von „Abfindung" zu helfen wüsste - sehr zur Freude der Entlassenen....

„Baya Kasmi inszeniert eines der brennendsten Probleme der französischen Gesellschaft humorvoll“
epdFilm

„…kritisch tiefsinnige Tragikomödie…“
Programmkino

„Der Film der Stunde: Baya Kasmi gelingt ein Kunststück“
Der Freitag

„Slapstick und ernsthafte Reflexion – eine Balance mit einer Leichtigkeit, die nur das französische Kino kann“
Berliner Morgenpost

„Man staunt, wie mühelos in diesem Film die Dialoge federn – ein Film, zu dem nur wirklich schlecht Nein gesagt werden kann“
Rheinische Post

„Ein kluger, lustiger und auch sinnlicher Film über das Leben…“
Zitty

Offizielle Homepage