Filmportrait:
Der Vollposten

Filmplakat Der Vollposten

Der Vollposten


"In rasantem Tempo nimmt DER VOLLPOSTEN Italien-Klischees aufs Korn." - Stern
Italien 2015
R: Gennaro Nunziante, mit: Checco Zalone, Eleonora Giovanardi, Sonia Bergamasco
Länge: 87 Min., FSK: 6 J.

Der neue Film von Zalone, eine Parodie auf die Italiener und Italien, begeistert das Publikum und die Kritiker und erzielte als erster Film der Geschichte schon am ersten Wochenende einen Zuschauerrekord in Italien und im Tessin. Eine echte Entdeckung.
Als die öffentliche Verwaltung reformiert wird, steht der Checco Zalone vor der Wahl: Kündigung oder Versetzung. Checco klammert sich an seine Festanstellung, doch die eiskalte Beamtin Sironi will Checco loswerden und entsendet ihn an immer abgelegenere Orte, sogar weit über die Grenzen Italiens hinaus ...
Genüsslich nimmt die freche Culture-Clash-Komödie um den liebenswerten Macho Zalone Beamtentum und kulturelle Klischees auf die Schippe und feiert das italienische Lebensgefühl.

"DER VOLLPOSTEN gibt sich einerseits als bissiger Kommentar auf die Torheiten seiner Landsleute zu erkennen, während der Hauptdarsteller andererseits dem Affen ungebremst Zucker geben darf."
epdFilm

"In rasantem Tempo nimmt DER VOLLPOSTEN Italien-Klischees aufs Korn."
Stern

Offizielle Homepage