Filmportrait:
Gemeinsam wohnt man besser

Filmplakat Gemeinsam wohnt man besser

Gemeinsam wohnt man besser


„Ein Feuerwerk an Situationskomik.“ - Le Parisien - „Unwiderstehlich!“ - Le Figaro
Fr 2016
R: François Desagnat, mit: André Dussollier (Ein Herz im Winter), Bérengère Krief, Arnaud Ducret
Länge: 97 Min., FSK: 6 J.

Eine ziemlich turbulente WG-KOMÖDIE!
Seit Kurzem verwitwet, lässt Hubert Jacquin sich gehen. Unrasiert und deprimiert verbringt er seine Tage vor dem Fernseher. Das soll sich schnell ändern, als die quirlige junge Manuela durch ein Missverständnis bei ihm einzieht und sein Leben auf den Kopf stellt. Und prompt bekommt Hubert noch zwei weitere Mitbewohner: die verklemmte Krankenschwester Marion und den glutenintoleranten, frisch verlassenen Anwalt Gérard.

Eine Komödie mit feinem Humor, Zärtlichkeiten und der Aufforderung an alle Generationen, die Einsamkeit zu überwinden, die von dem Menschen eher Erlitten als bewusst ausgewählt wird.

„Ein Feuerwerk an Situationskomik.“
Le Parisien

„Unwiderstehlich!“
Le Figaro

„Eine warmherzige Komödie voller Leichtigkeit!" L’Express

Offizielle Homepage