Filmportrait:
Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki

Filmplakat Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki

Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki


„Erzählt in schwarz/weiß melancholischen Tönen … von der Romatik der Liebe…Hier geht es um den Zusammenprall zweier Welten … Ein Schwergewichtsfilm …in melancholischem Humor“ - tagesthemen
Finnland, Schweden 2016
R: Juho Kuosmanen, mit: Jarkko Lahti, Oona Airola, Eero Milonoff
Länge: 92 Min., FSK: 6 J.

Der finnische OSCAR-Beitrag 2017!
Mit Leichtigkeit erzählt der Finne Juho Kuosmanen eine Liebesgeschichte in Schwarzweiß.
Die auf Tatsachen beruhende Geschichte einer Identitätskrise- und Findung, bei der stets die sanfte Melancholie einer verpassten Chance mitschwingt.
Es geht hautsächlich darum, den eigenen Weg zum Glück zu finden, allen äußeren Erwartungen zum Trotz. In langen, ruhigen Einstellungen haben die Akteure Zeit, sich zu entwickeln. Das lichte Schwarzweiß des Kodak 16mm Filmmaterials erzeugt einen gelungenen1960er Jahre Look, unterstrichen von Ausstattung, Frisuren, Kostümen.

„Erzählt in schwarz/weiß melancholischen Tönen … von der Romatik der Liebe…Hier geht es um den Zusammenprall zweier Welten … Ein Schwergewichtsfilm …in melancholischem Humor“
tagesthemen

"Formidables Werk, gedreht mit 16mm-Material und umweht von einem wunderbaren Hauch Kaurismäki."
NZZ

"Delikate Mischung aus trockenem Humor und feiner Melancholie (…) mit Überzeugungskraft und großer Menschlichkeit."
AZ

Offizielle Homepage