Filmportrait:
Eine fantastische Frau

Filmplakat Eine fantastische Frau

Eine fantastische Frau


"Ein berührender, exzellent gespielter Film – absolut sehenswert!" - RBB
Spanien/Chile 2017
R: Sebastián Lelio, mit: Daniela Vega
Länge: 104 Min., FSK: 12 J.

Vor vier Jahren begeisterte der Chilene Sebastián Lelio mit GLORIA. In seinem neuen Film stellt er wieder eine Frau in den Mittelpunkt - nur war diese einst ein Mann.
Marina und Orlando lieben sich und planen eine gemeinsame Zukunft. Sie arbeitet als Kellnerin und singt leidenschaftlich gern, der 20 Jahre ältere Geliebte hat ihretwegen seine Familie verlassen. Doch als die beiden nach Marinas ausgelassener Geburtstagsfeier in einem Restaurant nach Hause kommen, wird Orlando plötzlich leichenblass, reagiert nicht mehr. Im Krankenhaus können die Ärzte nur noch seinen Tod feststellen. Die Ereignisse überschlagen sich: Marina sieht sich mit den unangenehmen Fragen einer Kommissarin konfrontiert, und Orlandos Familie begegnet ihr mit Wut und Misstrauen.
Ein Film über eine starke, lebenskluge – fantastische – Frau.
Ausgezeichnet mit dem SILBERNEN BÄREN der Berliner Filmfestspiele für das Beste Drehbuch.

"Ein Film mit einem Hauch Magie… So wünscht man sich das: Berlinale wie im Kino, ein Ticket in andere, aufregende Welten, andere Leben – an der Hand einer großartigen Schauspielerin. Ein toller Film!"
ZDF Aspekte

"Ein berührender, exzellent gespielter Film – absolut sehenswert!"
RBB

Offizielle Homepage