Filmportrait:
Serengeti darf nicht sterben

Filmplakat Serengeti darf nicht sterben

Serengeti darf nicht sterben


BRD 1959
R: Dr. Bernhard Grzimek
Länge: 85 min., FSK: 6

Ergänzend zum neuen SERENGETI-Film!
Der zweite grosse abendfüllende dokumentarische Kinofilm des unvergessenen Tierforschers Dr. Bernhard Grzimek.
Im Kampf um das Überleben vieler Tierarten waren Dr. Bernhard und sein Sohn Michael Grzimek mit einer einmotorigen Sportmaschine von Frankfurt am Main nach Afrika, in die Serengeti, geflogen, um die dort lebende Tierwelt zu erforschen, zu zählen und zu erhalten.
Bei den Aufnahmen zu diesem Film mussten Vater und Sohn viele waghalsige Abenteuer überstehen. Michael Grzimek verunglückte bei den Dreharbeiten zu diesem Film tödlich.
So vollendete Dr. Bernhard Grzimek das gemeinsam begonnene Werk alleine.
Entstanden ist ein atemberaubender Tierfilm mit grandiosen Farbaufnahmen von einem der letzten Wundern unserer Erde, die Serengeti. Dieses letzte Tierreservat muss weiterleben. Serengeti darf nicht sterben!
Der Film wurde mit einem Oscar ausgezeichnet, bis dato als einziger deutscher, abendfüllender Dokumentarfilm!

Offizielle Homepage