Filmportrait:
CLIMAX

Filmplakat CLIMAX

CLIMAX


"Visuell außergewöhnlich und dramaturgisch mutig: Noé liefert uns ein filmisches Stück skandalös sinnlichen Exzesses."-The Guardian
R: Gaspar Noé (Love), mit: Sofia Boutella, Romain Guillermic, Souheila Yacoub, Kiddy Smile
Länge: 90 Min., FSK: 18 J.

Bemerkenswert originell, verstörend, nervenaufreibend:
Ein zuckender, pulsierender, enthemmt-entgrenzter Trip über die Macht der Ekstase und die Schattenseiten des Dionysischen.
Eine Truppe junger Tänzer zieht sich für ein Probenwochenende in ein abgelegenes Haus zurück. Die Abschlussparty am letzten Abend läuft völlig aus dem Ruder, denn irgendjemand hat LSD in die Sangria gemischt...
Plötzlich wird aus Angst Paranoia, aus unterschwelliger Aggression offene Gewalt, aus Zuneigung unkontrollierte Begierde.
Ein atemlos faszinierender Rausch von einem elektrisierenden Soundtrack getrieben bis zur Bewusstlosigkeit. Regisseur Gaspar Noé läuft zu neuer Höchstform auf und gewann die Quinzaine des Réalisateurs beim diesjährigen Festival in Cannes.

"Verrückt und berauschend."
The Film Stage

"Visuell außergewöhnlich und dramaturgisch mutig: Noé liefert uns ein filmisches Stück skandalös sinnlichen Exzesses, wogegen andere Filme mittelalterlich zahm wirken."
The Guardian

Offizielle Homepage