Filmportrait:
Es gilt das gesprochene Wort

Filmplakat Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort


„Intensives kluges Erzählkino“-BR - "Lebt von lebensechten, sehr bissigen Dialogen und komplexen, detailgenau entworfenen Figuren"-Filmdienst
Fr/Dt 2018
R: Ilker Çatak, mit: Anne Ratte-Polle, Oğulcan Arman Uslu, Godehard Giese
Länge: 122 Min., FSK: 12 J.
Trailer ansehen

Während der kurdische Gigolo Baran von einer Zukunft in Europa träumt,trifft er die deutsche Pilotin Marion. Als die beiden sich im türkischen Urlaubsort Marmaris begegnen, lassen sie sich auf ein Doppelspiel ein und beschließen, zum Schein zu heiraten. Der Anfang ist vielversprechend, eine gemeinsame Zukunft scheint zum Greifen nah. Ganz so einfach wie vorgestellt ist das jedoch nicht, denn Gefühle und Ängste verkomplizieren die Vereinbarung, zumal die zwei mehr als ein Geheimnis mit sich herumtragen. Irgendwann stehen sie vor der schweren Entscheidung, welche ihrer Träume sie verfolgen möchten – und ob sie das überhaupt gemeinsam tun können.
Regisseur Ilker Çatak ist ein kraftvolles Drama geglückt, das seine Geschichte an den Rissen des Weltkapitalismus entlang erzählt.

"Das vielschichtige Drama lebt von lebensechten, sehr bissigen Dialogen und komplexen, detailgenau entworfenen Figuren, die von zwei außergewöhnlich gut harmonierenden Darstellern mit viel Leben gefüllt werden. Untergründig geht es dabei auch um aktuelle Themen wie Integration und Identität."
Filmdienst

„Intensives kluges Erzählkino“
BR

"Ein mit großer Sensibilität erzähltes Drama, das erzählerischen Konventionen zuwider läuft."
HAZ

"Eine Liebesgeschichte die nicht alles erklärt – deren Wirkung dadurch umso stärker ist...Feinfühlig und überraschend"
ZDF Moma-Peter Twiehaus

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

DI
20.08.
14:00
MI
21.08.
14:00
SO
25.08.
11:45