Filmportrait:
ZOROS SOLO

Filmplakat ZOROS SOLO

ZOROS SOLO


"Erfrischend frech...Ein Film zum Lachen und Weinen gleichermaßen, der Klischees entlarvt und berührt."-SWR
D 2019
R: Martin Busker, mit: Andrea Sawatzki, Mert Dincer, Laurids Schürmann, Hadi Khanjanpour, Elmira Rafizadeh, Michael Benthin, Christine Prayon
Länge: 90 Min., FSK: 12 J.
Trailer ansehen

Begeistert aufgenommen beim Filmfest in Emden - Ausgezeichnet mit 3 Filmpreisen!
Eine emotionale, humorvolle Geschichte über die Suche nach Heimat und Zugehörigkeit, über die Bedeutung von Familie und Freundschaft, die alle Grenzen überschreitet.
Der 13-jährige Zoro ist voller Energie und Einfallsreichtum, wenn es darum geht, Geld zu beschaffen, auch wenn er es mit dem Gesetz dabei manchmal nicht so ganz genau nimmt. Denn Zoro hat ein Ziel: Er wünscht sich nichts sehnlicher, als seine Familie wieder zu vereinen. Mit Mutter und Schwestern war er aus Afghanistan nach Deutschland ins schwäbische Liebigheim geflüchtet, doch seinen Vater mussten sie auf der Flucht in Ungarn zurücklassen. Als Zoro durch Zufall erfährt, dass sich der kirchliche Knabenchor unter Leitung der strengen Frau Lehmann in intensiven Proben auf einen anstehenden Chorwettbewerb in Ungarn vorbereitet, steht Zoros Entschluss fest: Er will singen lernen und mitreisen!

"Feel-Good-Komödie mit einer hervorragenden Andrea Sawatzky"
Knut Elstermann, MDR Kultur

"Erfrischend frech...Ein Film zum Lachen und Weinen gleichermaßen, der Klischees entlarvt und berührt."
SWR

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

SA
16.11.
11:45