Filmportrait:
Ein Mann und eine Frau

Filmplakat Ein Mann und eine Frau

Ein Mann und eine Frau


Fr 1966
R: Claude Lelouch, mit: Jean-Louis Trintignant, Anouk Aimée, Pierre Barouh
Länge: 102 Min., FSK: 16 J.
Trailer ansehen

GOLDENE PALME 1966, 2 GOLDEN GLOBES 1967 und 2 OSCARS 1967, u.a. als Bester Ausländischer Film gewann CLAUDE LELOUCHS Klassiker der Nouvelle Vague mit ANOUK AIMÉE und JEAN-LOUS TRINTIGNANT.
Die Geschichte einer Liebe zwischen zwei Menschen, die über die Schranken ihrer Vergangenheit hinweg zueinander finden wollen: Er ist Witwer mit Sohn, sie Witwe mit Tochter. Sie treffen sich zu langen Autofahrten, Spaziergängen und Gesprächen, erkennen ihre innere Verwandtschaft, aber auch ihre unterschiedlichen Auffassungen vom Glück. Der damals 29jährige Lelouch wurde mit seinem preisgekrönten Melodram mit einem Schlag berühmt. Die eigenartige Mischung aus Banalität und Virtuosität (im ästhetischen Detail faszinierend, im Streben nach "Gefühl" sehr direkt) ist äußerst wirkungsvoll.

"Der melancholischen Ausstrahlung Anouk Aimées wird sich auch heute noch kaum jemand entziehen können."
Filme der 1960er Jahre: Taschen Verlag

"„In Form und Inhalt schöner französischer Unterhaltungsfilm, der sich liebevoll den Menschen und ihren Bemühungen um Überwindung leidvoller Erfahrungen zuwendet."
Evangelischer Filmbeobachter

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

MI
08.07.
18:30