Filmportrait:
HINTERLAND

Filmplakat HINTERLAND

HINTERLAND


Publikumspreis Fimfestival LOCARNO 2021! - "Imposant"-Variety
Österreich/Luxemburg/Deutschland 2021
R: Stefan Ruzowitzky, mit: Murathan Muslu, Liv Lisa Fries, Max von der Groeben, Marc Limpach, Margarethe Tiesel, Aaron Friesz, Stipe Erceg, Trystan Pütter, Matthias Schweighöfer
Länge: 99 Min., FSK: 16J.
Trailer ansehen

Publikumspreis Fimfestival LOCARNO 2021!
Matthias Schweighöfer kann es also doch...unter der Regie von Stefan Ruzowitzky (Narziss und Goldmund) gelingt ihm ein Comeback als ernstzunehmenden Schauspieler an der Seite von Liv Lisa Fries (Lou Anreas Salomon, Babylon Berlin, Prelude) und Trystan Pütter (Toni Erdmann).
Wien 1920. Nach Jahren in Kriegsgefangenschaft kehrt der ehemalige Kriminalbeamte Peter Perg aus dem 1. Weltkrieg nach Hause zurück. Das Kaiserreich ist zusammengebrochen. Die neue österreichische Republik lebt von künstlerischer Freiheit, hat aber bereits mit dem Aufkommen antidemokratischer Bewegungen und Arbeitslosigkeit zu kämpfen. Perg ist ein Fremder in seiner Heimatstadt. Plötzlich wird er mit einer grausamen Mordserie konfrontiert. Perg erkennt, dass er mit allen Opfern persönlich verbunden ist und er den Mörder finden muss.

"Fasziniert"
ARD Tagesthemen

"Die Produktion ist eine Augenweide. Und als Krimi ein Genuss. "
RP online

"Ein optisch und erzählerisch gewagter Genre-Mix aus anspruchsvollem Antikriegsfilm und düsterem Serienmörder-Thriller, der vor allem durch seine artifizielle Optik beeindruckt."
Filmdienst

"Schweighöfer packt das Publikum in wenigen Minuten mit einer facettenreichen, tiefgehenden Charakterstudie."
Stern.de

"Verblüfft...optisch ungemein (...) enorme Spannung (...) raffinierte Erzählweise.

Offizielle Homepage