Filmportrait:
Micha denkt groß

Filmplakat Micha denkt groß

Micha denkt groß


Vorpremiere - Nach MITTAGSSTUNDE der neuste Streich von CHARLY HÜBNER und Regisseur LARS JESSEN!
D 2024
R: Lars Jessen & Jan Georg Schütte, mit: Charly Hübner, Jördis Triebel, Natalia Ruzewiecz, Ulrich Brandhoff, Peter Kurth, Annet Sawallisch, Jan Georg Schütte
Länge: 89 Min., FSK: 12 J.

CHARLY HÜBNER (3 Tage in Quiberon, Mittagsstunde) und JÖRDIS TRIEBEL (Emmas Glück, Die Friseuse, BAD BANKS) in der herrlich skurrilen Komödie von Regisseur LARS JESSEN (Fraktus, Mittagsstunde, Jennifer-Sehnsucht nach was Besseres).
Es ist ein heißer, trockener Sommer in Klein-Schappleben. Selfmade-Unternehmer Micha (Charly Hübner) kehrt aus Berlin in das kleine Dorf seiner Kindheit nach Sachsen-Anhalt zurück. Im Gepäck hat der Game-Designer eine Idee, mehr noch: Eine Vision! Denn Micha denkt groß: Aus dem maroden ehemaligen Hotel seiner Eltern will er ein Luxushotel mit Wellness-Oase für gestresste Großstädter machen. Die zerstrittene Dorfgemeinschaft ist skeptisch, was Michas Vorstellungen in Bezug auf ihre Beteiligung an diesem waghalsigen Projekt angeht: Lediglich Michas Schulfreundin Tina (Jördis Triebel) und seine Partnerin Jenny (Natalia Ruzewiecz) lassen sich darauf ein, Michas ehrgeizigen Pläne weiterzuverfolgen.

Trailer / Offizielle Homepage


Spielzeiten:

MI
21.08.
20:30