Filmportrait:
Kriegerin

Filmplakat Kriegerin

Kriegerin


D 2011
R: David Wnendt, mit: Alina Levshin, Jella Haase, Sayed Ahmad Wasil Mrowat
Länge: 106 Min., FSK: 12

Jung, weiblich, rechtsradikal. Marisa (20) ist Teil einer Jugendclique der rechtsextremen Szene in einer ostdeutschen Kleinstadt. Auf ihrer Schulter hat sie „Skingirl“ tätowiert, vorne ein Hakenkreuz. Marisa schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt. Sie hasst Ausländer, Schwarze, Politiker, Juden und die Polizei. In Marisas Augen sind sie alle schuld. Sie sind schuld daran, dass ihr Freund im Knast sitzt und alles um sie herum den Bach runter geht: Ihr Leben, ihre Stadt, das Land und die ganze Welt. In diesem Sommer wird sich alles ändern...
Kraftvoll und beängstigend nah.
"Wuchtig, emotional, authentisch - der beste deutsche Film seit Jahren" (Rolling Stone)

Offizielle Homepage