Filmportrait:
LIEBE

Filmplakat LIEBE

LIEBE


D/A/Fr 2012
R: Michael Haneke, mit: Jean-Louis Trintignant, Emmanuelle Riva, Isabelle Huppert
Länge: 127 Min., FSK: 12
" title="Trailer ansehen">Trailer ansehen

OSCAR + GOLDEN GLOBE 2013 als Bester Ausländischer Film!
Wie Michael Hanekes letzter Film -DAS WEISSE BAND - wurde auch sein neuester Film verdient mit der GOLDENEN PALME bei den Filmfestspielen in Cannes ausgezeichnet!

Anne und Georges sind seit Ewigkeiten ein Paar, ihre Tochter führt längst ihr eigenes Leben. Immer noch sind sich die beiden in aufrechter Liebe verbunden. Ihr perfekt eingespielter Alltag wird jäh unterbrochen, als Anne nach einem ersten Schlaganfall von heute auf morgen ein Pflegefall wird. Den Eheleuten wird schnell bewusst, dass es der Anfang vom Ende ist, dass sich Annes Zustand fortan nur noch verschlechtern wird. Weiterhin pflegt Georges seine große Liebe aufopferungsvoll, bis auch er an seine Grenzen geführt wird.

Ein kleiner Film über das Sterben, der ein großer über die Liebe ist - und eine Liebeserklärung an die beiden Hauptdarsteller Jean-Louis Trintignant und Emmanuelle Riva, die am Ende ihrer Karrieren noch einmal beweisen, warum sie vor fünf Jahrzehnten zu Idolen geworden waren. Hanekes Blick ist wie immer unsentimental, grausam ist diesmal aber nicht er, sondern das Schicksal, das er betrachtet, mit einer Wärme und Zärtlichkeit, die seinem Kino gut zu Gesicht stehen.

"Ein zärtlicher Film - und ein wichhtiger" (HAZ)

„Michael Hanekes Film LIEBE ist alles, was der Titel verspricht: zart, wahrhaftig und groß...“ (FAZ)

„Mit LIEBE ist der österreichische Filmemacher Michael Haneke in den Kino-Olymp aufgestiegen“ (SZ)

„Ihn den besten Film des Jahres zu nennen, ist eine Untertreibung; er überstrahlt eine Zeit“ (Tagesspiegel)

„eine(r) der ganz großen Augenblicke der Kinogeschichte“ (Die Zeit)

Offizielle Homepage