Filmportrait:
Das Venedig Prinzip

Filmplakat Das Venedig Prinzip

Das Venedig Prinzip


D, Österr. 2012
R: Andreas Pichler
Länge: 80 Min.
" title="Trailer ansehen">Trailer ansehen

Dokumentation über den Zerfall des gesellschaftlichen Lebens in Venedig zugunsten der Tourismusmaschinerie.
Rund 60.000 Besucher bewegen sich täglich durch die Gassen Venedigs. Doch so lebendig der Tourismus die Stadt aussehen lässt, so tot ist sie in ihrem Inneren: Für immer weniger Einwohner ist ein Alltag in Venedig tragbar, mit nurmehr 58.000 Bewohnern ist die Population so niedrig wie zuletzt nach der Pest im 15. Jahrhundert. Die Wohnungen sind nicht mehr bezahlbar und so fliehen immer mehr Menschen ins Umland. Venedig wird von einigen wenigen beherrscht, die ihre Machtposition durch profitables Geschäft verteidigen.

Wie kann eine Stadt überhaupt funktionieren, wenn sie nurmehr von touristischen Dienstleistern betrieben wird? Die Dokumentation von Andreas Pichler zeigt, was hinter dem romantsichen Mythos Venedig wirklich steckt und gibt dennoch einen hoffnungsvollen Ausblick auf eine stets großartig bleibende Stadt. Eine Liebeserklärung an die letzten noch verbleibenden Venezianer und eine Mahnung an den wild wuchernden Tourismus, der die Stadt bis zum letzten Funken ausbeutet.

Offizielle Homepage