Filmportrait:
Willkommen in der Bretagne

Filmplakat Willkommen in der Bretagne

Willkommen in der Bretagne


Fr 2011
R: Marie-Castille Mention-Schaar (Wir verstehen uns wunderbar), mit: Mathilde Seigner (Schöne Venus), Catherine Frot (Zwei ungleiche Schwetsern, Das Mädchen, das die Seiten umblättert), Firmine Richard
Länge: 90 Min., FSK: 6 J.

Erzählt mit viel Humor über die Freundschaft von vier ungleichen und starken Frauen. Eine wundervolle, charmante Feel-Good-Komödie aus Frankreich.
Warmherzige Tragikomödie über eine Pariser Krankenhausmanagerin, die in der Provinz begreift, dass nicht nur Profit im Leben zählt.

Auch wenn die Pariser meinen, der Rest Frankreichs sei hinter dem Mond, räumen französische Filme schon lange mit diesem arroganten Vorurteil auf. Wie Kad Merad, der in "Willkommen bei den Sch'tis" in den nördlichen Zipfel des Landes verbannt wurde, ereilt nun Catherine Frot ein ähnliches Schicksal. Die Personalmanagerin Catherine soll ein Krankenhaus in Carhaix, einer kleinen Stadt in der Bretagne, rentabel machen.
Ein kleinstädtisches Treiben mit warmherzigen Menschen, die beschwingt und gut gelaunt den Alltag stemmen.

Offizielle Homepage