Filmportrait:
THE FOOD CURE - Hoffnung oder Hype

Filmplakat THE FOOD CURE -  Hoffnung oder Hype

THE FOOD CURE - Hoffnung oder Hype


Kann eine Ernährungsumstellung bei chronischen Erkrankungen helfen?
USA 2019
R: Sarah Mabrouk
Länge: 102 Min. (OmU), FSK: Nicht geprüft - ab 18 J.
Trailer ansehen

Wie wichtig ist Ernährung wirklich?
Der Dokumentarfilm begleitet sechs Krebspatienten, die an Stelle von, oder zusätzlich zu, konventionellen Therapien radikale Ernährungs- und Lebensumstellungen unternehmen. Kann eine Umstellung des Lebensstils und der Ernährung auf eine biologische, gemüsereiche pflanzliche Kost, den Krankheitsverlauf bei schweren chronischen Erkrankungen wie Krebs positiv beeinflussen - oder gar bremsen? Die Besonderheit des Films ist der ungewöhnlich lange Zeitraum von sieben Jahren, in dem er seine sechs Protagonisten begleitet. Die bewegenden und beeindruckenden Erfahrungen der Patienten laden zu einem klareren Bewusstsein über das komplexe Zusammenspiel zwischen Ernährung, Landwirtschaft und Medizin, sowie der Untrennbarkeit unserer eigenen Gesundheit von der unserer Umwelt ein.Die Besonderheit des Films ist der ungewöhnlich lange Zeitraum von sieben Jahren, in dem er seine sechs Protagonisten begleitet. Die bewegenden und beeindruckenden Erfahrungen der Patienten laden zu einem klareren Bewusstsein über das komplexe Zusammenspiel zwischen Ernährung, Landwirtschaft und Medizin, sowie der Untrennbarkeit unserer eigenen Gesundheit von der unserer Umwelt ein.

Offizielle Homepage