Filmportrait:
Dancer - Bad Boy of Ballett

Filmplakat Dancer - Bad Boy of Ballett

Dancer - Bad Boy of Ballett


In Kooperation mit Ballettgesellschaft Hannover
GB 2016
R: Steven Cantor, mit Sergei Polunin
Länge: 81min. , FSK: 0 J.
Trailer ansehen

Ikone. Genie. Rebell. Das Ballett-Wunderkind Sergei Polunin eroberte die Tanzwelt im Sturm und wurde zum jüngsten Solisten in der Geschichte des Londoner Royal Ballets. Schlagzeilen machte er jedoch auch mit wilden Exzessen und Skandalen. Die dunkle Wahrheit: Sein Talent war ihm zur Bürde geworden, die harte Ballettdisziplin und das Star-Dasein trieben ihn an den Rand der Selbstzerstörung. So beschließt er auf dem Höhepunkt seines Erfolgs, im Alter von 22 Jahren, die Karriere hinter sich zu lassen … doch wie frei kann man als Jahrhunderttänzer wirklich sein? Und was kann man für Ziele haben, wenn man schon alles erreicht hat? Polunin findet seine ganz eigene Antwort – und stellt das Ballett, eine „sterbende Kunstform“, auf den Kopf.
DANCER - BAD BOY OF BALLET erzählt die fesselnde Geschichte eines komplexen jungen Künstlers zwischen Ruhm und Freiheit – mit noch nie gezeigten Aufnahmen sowie atem- beraubenden Videos des preisgekrönten Filmkünstlers David LaChapelle.

Offizielle Homepage