Filmportrait:
Unser Erbe

Filmplakat Unser Erbe

Unser Erbe


Zu Gast: Filmemacher Marc Uhlig, in Kooperation mit Hannoversche Kasse
Deutschland 2019
R: Marc Uhlig
Länge: 71 min.
Trailer ansehen

Ein Dokumentarfilm über unsere Lebensgrundlage – den Boden.
Direkt vor unserer Haustür liegt was uns ernährt: Lebendiger Boden. Nur eine dünne Schicht sorgt für Lebensmittel, saubere Luft und sauberes Trinkwasser. Diese unmittelbare Lebensgrundlage verschwindet hier direkt vor unseren Füßen – durch uns, den Menschen. Wir zerstören den Boden selbst, direkt und unwiederbringlich – durch Bebauung, Verstädterung, aber auch durch die Art und Weise, wie wir die meisten regionalen Flächen landwirtschaftlich nutzen. Durch schwere Maschinen, Pflanzenschutzmittel, Herbizide und Pestizide verlieren unsere Böden massiv an Fruchtbarkeit.
Was bedeutet das für uns? Was bedeutet das für die Zukunft unserer Kinder? Wie muss sich die Gesellschaft und die Landwirtschaft ändern, um unseren Nachkommen eine lebendige Welt mit lebendigen Böden weiter geben zu können?
Diesen Fragen geht der Dokumentarfilm „Unser Erbe“ von Marc Uhlig nach.

„Vor drei Jahren stand ich auf einem Acker und habe bei der Ernte geholfen. Zum ersten Mal habe ich verstanden und gespürt, dass der Boden, auf dem ich stehe, meine Familie und mich ernährt. Ich hatte das Bewusstsein dafür verloren, dass dieser Planet mit seinem Erdboden einmalig ist. Dieser Film geht auf die Suche nach unserem Boden, unser Erbe….. [Filmemacher Marc Uhlig]

Zu Wort kommen Sarah Wiener, Christian Hiß, Stefan Schwarzer, Ernst Ulrich von Weizsäcker sowie Wissenschaftler, Gärtner und Bauern.

Offizielle Homepage