Filmportrait:
DER MAURETANIER - (K)EINE FRAGE DER GERECHTIGKEIT

Filmplakat DER MAURETANIER - (K)EINE FRAGE DER GERECHTIGKEIT

DER MAURETANIER - (K)EINE FRAGE DER GERECHTIGKEIT


Der Eröffnungsfilm der Filmfestspiele Berlin 2021 - GOLDEN GLOBE für JODIE FOSTER!
GB 2021
R: Kevin Macdonald, mit: Tahar Rahim, Jodie Foster, Benedict Cumberbatch
Länge: 129 Min., FSK: 12J.
Trailer ansehen

GOLDEN GLOBE für JODIE FOSTER!
Anspruchsvoller Politthriller über ein dunkles Kapitel der Geschichte der US-Justiz!
Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 wird der Mauretanier Mohamedou Ould Slahi von den US-Behörden verhaftet. Er wird verdächtigt, die Terroristen, die die gekaperten Flugzeuge in das World Trade Center steuerten, unterstützt oder gar angeworben zu haben. Die Anwältin Nancy Hollander nimmt sich allen Anfeindungen zum Trotz des Falls an und vertieft sich in die Materie, um dem zuständigen Militärstaatsanwalt Paroli zu bieten.

"Engagiertes Spiel...Plädoyer für Rechtstaatlichkeit"
HAZ

"Cumberbatch, Foster und vor allem Rahim liefern hochprofessionelle Schauspielkunst ab"
Zeit online

"MUSS-FILM = 5 PÖNIs"
H.-U. Pönack

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

SO
13.06.
17:45
20:30
MO
14.06.
17:45
DI
15.06.
17:45
20:30
MI
16.06.
21:15