Filmportrait:
HOTSPOT - Island zwischen Massentourismus und Einsamkeit

Filmplakat HOTSPOT - Island zwischen Massentourismus und Einsamkeit

HOTSPOT - Island zwischen Massentourismus und Einsamkeit


Deutschland 2021
R: Carlos Viering, Tom Köhn & Niklas Christensen
Länge: 90 Min, FSK: 0 J.
Trailer ansehen

Island profitiert stark vom Tourismus. Bekannt wurde die Inselnation durch den Ausbruch des Eyjafjallajökull im Jahre 2010 und erlebt seit Jahren einen Besucherboom. Doch dafür zahlen viele Isländer/innen einen hohen Preis. Die Heimat tausender Menschen verändert sich drastisch. Natur wird zerstört und die sonst so idyllischen und einsamen Regionen von tausenden Touristen überrannt. Drei junge Filmemacher aus Schleswig-Holstein schauen sich im Detail an wo die Vor- und Nachteile des Tourismus vor Ort liegen, führen Interviews mit Expert/innen und Einheimischen, die die Sonnen- und Schattenseiten erleben. Dabei nehmen die Filmemacher die Zuschauenden mit auf ihre Reise und lassen hinter die Kulissen ihres Debut-Kinofilms schauen.

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

MI
27.10.
20:30