Filmportrait:
Der beste Film aller Zeiten

Filmplakat Der beste Film aller Zeiten

Der beste Film aller Zeiten


Spanien 2021
R: Mariano Cohn, Gastón Duprat, mit: Antonio Banderas, Penélope Cruz, Irene Escolar
Länge: 114 Min., FSK: 12 J.

Eine kluge und weise Satire auf das Filmgeschäft und die unendliche Eitelkeit des Schauspielerseins.
An seinem 80. Geburtstag sorgt sich Pharma-Milliardär Humberto Sanchez, dass er noch nicht unsterblich genug ist. Eine Brücke soll es richten. Oder besser noch: ein Film! Aber nicht irgendein Film! Eine Bestseller-Verfilmung muss es sein, mit der angesagtesten Regisseurin und den beiden berühmtesten Schauspielern des Landes, ein internationaler Superstar der eine, ein begnadeter Künstler der andere. Kosten spielen keine Rolle. Und so gehen Cruz, Banderas und Martínez ans Werk, in der bitterbösesten und galligsten Filmsatire, seit Stanley Kubrick an der Verfilmung von Terry Southerns "Blue Movie" gescheitert ist. Es ist ein Schlagabtausch zweier unvereinbarer Alpha-Männchen, die im Grunde nur eines gemeinsam haben: So gegensätzlich ihre Vorstellung davon ist, wie man die Profession des Schauspielers betreibt, sind sie doch unfassbar eitle, gespreizte, leicht beleidigte Gockel.
Und so beginnt ein Kleinkrieg zwischen zwei Männern, die sich nicht ausstehen können...

Offizielle Homepage