Filmportrait:
DAS GLÜCKSRAD

Filmplakat DAS GLÜCKSRAD

DAS GLÜCKSRAD


"Schärft den Blick für die magischen Momente von Begegnungen und wie diese uns verändern."-NZZ
Japan 2021
R: Ryûsuke Hamaguchi (Drive my Car), mit: Kotone Furukawa, Kiyohiko Shibukawa, Fusako Urabe
Länge: 121 Min., FSK: 6 J.
Trailer ansehen

Großen Preis der Jury bei der BERLINALE!
Schwer und leicht zugleich kommen die drei wundervollen Kurzgeschichten über die Liebe daher, die der japanische Regisseur Ryusuke Hamaguchi miteinander vereint.
Drei Kurzgeschichten über verpasste Chancen, Liebe, Zufälle, Schicksal und das große Ganze sind einerseits wundervoll leicht und mit souveräner Hand erzählt, haben aber in ihren Figuren und deren Taten eine Schwere und Melancholie, die es selten gleichzeitig gibt.

Der Regisseur "verleiht den Gesprächen seiner Protagonistinnen und Protagonisten eine unglaubliche Intensität"
zeit.de

"Schärft den Blick für die magischen Momente von Begegnungen und wie diese uns verändern."
NZZ

"Verführerische Dialogkunst"
Filmbulletin.ch

Offizielle Homepage