Filmportrait:
TRIANGLE OF SADNESS - engl. OmU

Filmplakat TRIANGLE OF SADNESS - engl. OmU

TRIANGLE OF SADNESS - engl. OmU


GOLDENE PALME in Cannes! - „Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“-Variety
Schweden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien 2022
R: Ruben Östlund, mit: Harris Dickinson, Charlbi Dean, Woody Harrelson, Vicki Berlin, Iris Berben, Sunnyi Melles und Dolly De Leon.
Länge: 142 Min. (+-,50€), FSK: 12 J.
Trailer ansehen

Ausgzeichnet als Bester Film mit der GOLDENEN PALME in Cannes! Nach THE SQUARE die neue Gesellschaftssatire des schwedischen Regisseurs RUBEN ÖSTLUND!
Mit bitterbösem Humor blickt der Fim auf eine Welt, die sich in Habende und Habenichtse aufteilt, schildert einen Mikrokosmos aus Models, Influencern, Millionären, Dienstpersonal und Arbeitern. Doch die glänzende Fassade beginnt zu bröckeln. Ruben Östlund mixt Drama, Satire und Slapstick gekonnt zu einer nie gesehenen, explosiven Melange und sichert sich endgültig seinen Status als einer der bedeutendsten Filmemacher der Gegenwart. So unterhaltsam provokant hält derzeit kein anderer Regisseur der Gesellschaft einen Spiegel vor.

„So lauthals gelacht und so viel Szenenapplaus gegeben wie bei TRIANGLE OF SADNESS wurde in Cannes zuletzt nur bei TONI ERDMANN.“ Spiegel online

„Mit hundert wohlplatzierten Pointen.“
Frankfurter Rundschau

„Eine rabenschwarze Gesellschaftssatire aus der Welt der Schönen und Reichen.“
ZDF Heute Journal

„Eine brüllend-komische Gesellschaftssatire.“
OutNow

„Mit so viel Leichtigkeit hat uns selten ein Film den Spiegel vorgehalten.“
3sat Kulturzeit

„Es fällt einfach sehr schwer, nicht zu lachen.“
TAZ

„Sehr klug und sehr böse.“
3sat Kino Kino

„Keiner testet die Grenzen so aus wie Östlund.“
Variety

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

MO
10.10.
20:30