Filmportrait:
Ainhoa, yo no soy esa - span. OmU

Filmplakat Ainhoa, yo no soy esa - span. OmU

Ainhoa, yo no soy esa - span. OmU


Cine en espanol
Spanien 2018
R: Carolina Astudillo
Länge: 98 Min
Trailer ansehen

Eine Familie, die den Alltag filmt, aufzeichnet und fotografiert. Ainhoa, die jüngste Tochter, beschließt zu schreiben, was sie in ihrer Jugend niemandem erzählen möchte.
In ihren Tagebüchern, die sie bis zu ihrem Tod aufbewahrt, finden sich viele Erlebnisse, Geschichten und Briefe rund um das Erleben von Frauen. Ainhoa ​​schreibt, filmt und repräsentiert sich auch selbst.
Ainhoa ​​ist ein Essay über die Schriften von Frauen. Eine alternative Chronik zur offiziellen spanischen Geschichte der 90er Jahre, erzählt aus einer intimen Perspektive und basierend auf einem echten Zeugnis.
Der Film gibt einer dissidenten, marginalen und desillusionierten Generation im Persönlichen und in der Politik eine Stimme.

Offizielle Homepage