Filmportrait:
EISMAYER

Filmplakat EISMAYER

EISMAYER


"Leider dauert der Film nur eineinhalb Stunden, unterhält dafür in jeder der knapp 90 Minuten."-Outnow.de
Österreich 2022
R: David Wagner, mit: Gerhard Liebmann, Luka Dimić, Julia Koschitz u.a.
Länge: 87 Min., FSK: 12 J.

2 Preise beim Max Ophüls-Festival: PUBLIKUMSPREIS SPIELFILM 2023 + PREIS DER FILMKRITIK – BESTER SPIELFILM!
David Wagners mitreißender schwuler Liebesfilm beruht auf einer wahren Geschichte, die unter Österreichs Soldaten legendär ist: Charles Eismayer, der berüchtigtste Schleifer des Bundesheeres, verliebte sich in einen Rekruten und gab ihm 2014 in Galauniform auf dem Kasernenhof das Ja-Wort. Der herrische Vizeleutnant Charles Eismayer gilt als gefürchtetster Ausbilder beim österreichischen Bundesheer. Und er ist schwul – nur das darf keiner wissen. Die Liebesbeziehung zu einem Mann ist mit seinen Vorstellungen, wie ein echter Soldat zu sein hat, nicht vereinbar. Doch als der hübsche und offen schwule Rekrut Mario in seiner Truppe landet, gerät Eismayers strenge Gedankenwelt ins Wanken. Wird er seinem Image des gefühlslosen Machos treu bleiben – oder dem Ruf seines Herzens folgen. Gerhard Liebmann brilliert als brüllender Eismayer, der erst nach und nach Zugriff zu seinen Gefühlen findet; Luka Dimić als selbstbewusster Rekrut Mario Falak, der seinen Ausbilder aus einem jahrzehntelangen Versteck holt. Ein starkes und wichtiges Stück österreichischen Kinos!

"Leider dauert der Film nur eineinhalb Stunden, unterhält dafür in jeder der knapp 90 Minuten."
Outnow.de

"Gerhard Liebmann spielt phänomenal (...) hat mich sehr beeindruckt"
ZDF moma Peter Twiehaus

Trailer / Offizielle Homepage


Spielzeiten:

SO
04.06.
12:30
MI
07.06.
20:15