Filmportrait:
Was von der Liebe bleibt

Filmplakat Was von der Liebe bleibt

Was von der Liebe bleibt


So, 05.05., 11.00 Uhr: WAS VON DER LIEBE BLEIBT - pers. vorgestellt von Regiseur KANWAL SETHI in Kooperation mt der Heinrich Böll Stiftung! (Raschplatz)
D 2023
R: Kanwal Sethi, mit: Serkan Kaya, Seyneb Saleh, Amira Demirkiran, Olga von Luckwald u.a.
Länge: 100 Min., FSK: 12 J.

Ein Mord aus dem Nichts, und das bisherige Leben ist von einer Sekunde auf die andere vorbei. Der intensive Film versucht Licht in eine unfassbare Tat zu bringen und führt durch ein Dickicht aus Mutmaßungen und Unterstellungen. Ilyas und Yasemin sind ein Liebespaar – bis Yasemin in ihrem gemeinsamen Café von einem Unbekannten erschossen wird. Ilyas‘ Leben und das der gemeinsamen Tochter Senna bricht komplett auseinander. Und als die Polizei beginnt, ihn und auch seine getötete Frau mit der Tat in Verbindung zu bringen, versteht Ilyas die Welt überhaupt nicht mehr. Je länger die Verdächtigungen andauern, desto mehr stellt er sich die Frage: War Yasemin wirklich die Frau, die er geliebt hat?

Trailer / Offizielle Homepage


Spielzeiten:

SO
05.05.
11:00