Filmportrait:
KING's LAND - BASTARDEN - dän. OmU

Filmplakat KING's LAND - BASTARDEN - dän. OmU

KING's LAND - BASTARDEN - dän. OmU


"Bildgewaltige Parabel darüber das, was Leben prägt (...) soviel Philosophie hat Kino lange nicht gewagt"-tagesthemen
Dänemark, Deutschland, Norwegen, Schweden 2023
R: Nikolaj Arcel, mit: Mads Mikkelsen, Gustav Lindh, Amanda Collin, Kristine Kujath Thorp, Morten Hee Andersen
Länge: 128 Min., FSK: 16 J.

MADS MIKKELSEN (Der Rausch) in dem historischen Epos über die Besiedlung der dänischen Heidelandschaft im 18. Jahrhundert.
Im Dänemark des 18. Jahrhunderts erklärt König Frederik V., dass die wilde Heide Jütlands gezähmt, kultiviert und kolonisiert werden muss, damit sich die Zivilisation ausbreitet und sich die Steuern mehren. Ludvig van Kahlen ist ein verdienter dänischer Soldat, der trotz seiner niederen Herkunft beim deutschen Militär in den Rang eines Hauptmanns aufgestiegen ist. Er will mit seiner Soldatenrente im Namen des Königs eine Siedlung gründen, die ihm Reichtum, Ehre und einen Adelstitel bringen soll. Doch der machthungrige Gutsherr Frederik De Schinkel erhebt Besitzansprüche auf das Land und versucht, mit Geld, Intrigen und Gewalt, van Kahlen zum Scheitern zu bringen. Mit unerschütterlicher Entschlossenheit steckt van Kahlen die Rückschläge ein und stellt sich De Schinkel ebenso wie der unerbittlichen Natur. Doch er findet auch Unterstützung und sogar Liebe. Die Haushälterin Ann Barbara und das Roma-Mädchen Anmai Mus durchbrechen seine strenge Fassade, holen ihn aus dem selbst gewählten Rückzug in die Einsamkeit und bewegen ihn letztlich zu einem mutigen Entscheid.

"Bildgewaltige Parabel darüber das, was Leben prägt (...) soviel Philosophie hat Kino lange nicht gewagt"
tagesthemen

Trailer / Offizielle Homepage


Spielzeiten:

SO
23.06.
20:15