Filmportrait:
Morgen irgendwo am Meer

Filmplakat Morgen irgendwo am Meer

Morgen irgendwo am Meer


Basierend auf dem Jugendroman von Adriana Popescu. "Sonnig-leichtfüßig erzählter Roadtrip" FBW
D 2023
R: Patrick Büchting, mit: Jonas Kaufmann, Carlotta Weide, Louie Betton, Sophia Münster
Länge: 84 Min., FSK: 12 J.

Die Verfilmung zum Buch: Vier Jugendliche, ein goldener Mercedes, den Sommerwind im Haar und das Meer vor Augen… Es ist der Sommer nach dem Abitur: Nele, Romy, Julian und Konrad machen sich auf den Weg in den Süden. Doch schnell zeigt sich, dass hinter ihrer Reise mehr als ein lustiges Urlaubsabenteuer steckt. Es hat ja bekanntlich jeder sein Päckchen zu tragen. Während einer mit den Geistern der Vergangenheit kämpft, hat der Andere keinen blassen Schimmer, was er eigentlich vom Leben will. Selbst Romys perfekte Welt ist nicht immer wie sie scheint. Vielleicht kann eine hübsche Unbekannte für mehr Klarheit sorgen. Oder auch nicht? Eins ist sicher: dieser Roadtrip verläuft ganz anders als geplant. Der Film “Morgen irgendwo am Meer” nach einer Romanvorlage von Adriana Popescu handelt von den Schwierigkeiten und Problemen des Erwachsenwerdens, der Suche nach sich selbst und dem Gefühl von Freiheit nach der Schulzeit. Regisseur Patrick Büchting weckt im Genre Coming of Age Sommergefühle und macht Lust auf Meer.

„Sommerlich leicht, aber nie flach (…) ein feinfühliger und dabei niemals allzu schwerer Film über Jugendliche an einem Wendepunkt, in dem sich viele wiederfinden dürften und der Eltern nachdenklich stimmen sollte.“
EPD Film

„Punktet vor allem mit den soliden Jungdarstellern, die ein beachtliches Identifikationspotenzial entfalten, sowie dem zwischen Fernweh, Abenteuerlust und Ungewissheit schwankenden Lebensgefühl der Protagonisten, die an der Schwelle zum Erwachsensein stehen.“
Filmdienst

Trailer / Offizielle Homepage


Spielzeiten:

MI
19.06.
16:30