Anmeldungen fĂŒr Schulvorstellungen:

Torben Scheller
Mobil 0178 - 2181852

info(at)apollokino.de

Mit der ganzen Klasse ins Kino in den Tagen vor den Sommerferien. Eintritt pro SchĂŒler nur 4 Euro,- FĂŒr grĂ¶ĂŸere Gruppen ab 50 Personen können wir auch einzelne FilmwĂŒnsche besorgen oder Wunschtermine erfĂŒllen. Bitte unbedingt vorab anmelden!!!

 

Schulkinotage Hannover 2024 im Apollo

Mit der ganzen Klasse ins Kino in den Tagen vor den Sommerferien. Eintritt pro SchĂŒler nur 4,- Euro. Folgend unsere festen Termine im APOLLO, Einlaß nur nach Voranmeldung möglich. FĂŒr grĂ¶ĂŸere Gruppen ab 50 Personen können wir auch einzelne Filme besorgen oder Wunschtermine erfĂŒllen.

Anmeldungen fĂŒr die Schulkinotage im Apollo:

Torben Scheller
Mobil 0178 - 2181852

info(at)apollokino.de

Die Schulkinotage im Überblick:


 

Filmplakat Die Kinder des Monsieur Mathieu - Les choristes - franz. OmU

DIE KINDER DES MONSIEUR MATHIEU

Fr 2004 | 95 Minuten | Christophe Barratier 

FSK 6 | empfohlen ab 10 | ab 4. Klasse

Der wunderbar herzerwÀrmende Chorfilm zum BENNETT-Hit "Vois sur ton chemin" mit KAD MERAD (Sch'Tis, Fasten auf italienisch, Der kleine Nick)!
Ausgezeichnet mit dem EuropĂ€ischen Filmpreis und dem CÉSAR fĂŒr die Beste Filmmusik! 2 OSCAR-Nominierungen: Bester Film + Bester Filmsong "Vois sur ton chemin"!
Frankreich, 1949. Der arbeitslose Musiker ClĂ©ment Mathieu (GĂ©rard Jugnot) bekommt eine Anstellung als Erzieher in einem Internat fĂŒr schwer erziehbare Jungen. Von der HĂ€rte des Schulalltags und nicht zuletzt von den ebenso eisernen wie ergebnislosen Erziehungsmethoden des Vorstehers Rachin (François BerlĂ©and) betroffen, beginnt er, mit dem Zauber und der Kraft der Musik in das Dasein der SchĂŒler einzugreifen.

"Das Vereinnahmende (...) ist (...) die Warmherzigkeit, mit der Regisseur und Autor Christophe Barratier durch die Geschichte fĂŒhrt."
Filmstarts

"Sehr unterhaltsam. Die 95 Filmminuten rauschen wahrlich an unseren Augen und Ohren vorbei, langweilen keine Sekunde"
Critic.de

FĂ€cher: Musik, Gemeinschaftskunde, Geschichte

Themen: WertschĂ€tzung, Vertrauen, Verantwortung ĂŒbernehmen, SolidaritĂ€t

Lehrerheft / Begleitmaterial

Kinofenster

Tr ailer

Apollo:

Mo, 03.06., 08.30 Uhr

Di, 04.06., 11.00 Uhr

Fr, 07.06., 14.00 Uhr

 


 
Filmplakat Neue Geschichten vom Franz

NEUE GESCHICHTEN VOM FRANZ

A 2023 | 72 Minuten | Johannes Schmid

FSK 0 | empfohlen ab 7 | ab 2. Klasse

as werden die schönsten Sommerferien ĂŒberhaupt, denkt Franz Fröstel. Aber seine besten Freund:innen Gabi und Eberhard streiten sich stĂ€ndig. Als Gabi und Eberhard beschließen, die Freundschaft zu Franz jeweils fĂŒr sich allein zu beanspruchen, muss Franz sich was einfallen lassen. Er entwickelt einen ausgetĂŒftelten Terminkalender, um mit beiden, heimlich und abwechselnd, die Sommerferien zu verbringen. Doch das geht nicht lange gut und Franz braucht eine bessere Idee. Gemeinsame Aktionen schweißen zusammen und da Gabi beschlossen hat, Detektivin zu sein, um den Einbrecher zu fangen, der gerade den Wiener Bezirk auf Trab hĂ€lt, bilden die drei eine Detektivbande. Denn Franz hat eine Spur: Die Nachbarin Frau Berger verhĂ€lt sich plötzlich komisch und sie hatte Perlenketten in der Tasche. Dass Frau Berger nicht der gesuchte Verbrecher ist, wird zumindest Franz schnell klar. Aber das darf er natĂŒrlich nicht verraten, sonst gehen die Streitereien zwischen dem Eberhard und Gabi wieder los.

 

FĂ€cher: Deutsch | Religion | Werte und Normen | Kunst

Themen: Internet, Mobbing, Digitalisierung/Digitale Medien, Erwachsenwerden, Individuum (und Gesellschaft)

Lehrerheft / Begleitmaterial

Trailer

Apollo:

Mo, 03.06., 11.00 Uhr

Di, 04.06., 08.30 Uhr

Di, 18.06., 08.30 Uhr


 
Filmplakat ZU WEIT WEG - aber Freunde fĂŒr immer

ZU WEIT WEG

Deutschland| 2019 | 88 Minuten | Sarah Winkenstette

FSK 0 | empfohlen ab 10 | ab 5. Klasse

Ein Film ĂŒber den Verlust der Heimat und die grenzĂŒberschreitende Kraft von Freundschaft. Ein sommerlicher und humorvoller Abenteuerfilm fĂŒr die ganze Familie ĂŒber Zuwanderung und Integration sensibel und verstĂ€ndlich fĂŒr Kinder.

Ben (11) muss mit seiner Familie aus seinem Heimatdorf wegziehen, da es auf Grund des Braunkohleabbaus umgesiedelt wird. In der neuen Schule trifft er auf einen weiteren neuen schĂŒler – Tariq (12) - ein FlĂŒchtlingsjunge aus Syrien.

„Ganz nah an den Kindern dran, wirklich auf Augenhöhe, unsentimental erzĂ€hlt
tolles Kinderabenteuer
was sehr besonderes“
RBB-Anke Sterneborg

"Wie wichtig Freundschaft ist, zeigt dir dieser tolle Film."
Flensburger Tageblatt

"ZU WEIT WEG ist viel zu gut, um ihn nur den Kindern zu ĂŒberlassen."
SÜDKURIER

"Genau und berĂŒhrend erzĂ€hlt Sarah Winkenstette vom GlĂŒck der Freundschaft, ohne die Wirklichkeit fĂŒr einen Kinderfilm zu beschönigen."
SĂŒddeutsche Zeitung

FĂ€cher: Deutsch, Erdkunde, Ethik/Lebenskunde, Religion, Sozialkunde

Themen: Freundschaft, Familie, Kinder, Migration, Integration, Heimat, Krieg, Abenteuer, Tagebau, Umsiedlung, Naturschutz, Mobbing, Ausgrenzung

Lehrerheft / Begleitmaterial

Vision Kino

Trailer

Apollo:

Mi, 05.06., 08.30 Uhr

Fr, 07.06., 08.30 Uhr

Mo, 10.06., 11.00 Uhr


 
Filmplakat OPPENHEIMER

OPPENHEIMER

USA | 2023 | 181 Minuten | Christopher Nolan

FSK 12 | empfohlen ab 15 | ab 10. Klasse

7 OSCARS u.a. Bester Film, Beste Regie!
5 GOLDEN GLOBES, u.a. Bester Film (Drama), Beste Regie!

Die Geschichte des „Vaters der Atombombe“, dem amerikanischen Physiker J. Robert Oppenheimer, der in nur 6 Monaten seinen Doktor in Göttingen machte!
 
"Mit der atemberaubenden Filmbiografie ĂŒber den Vater der Atombombe, OPPENHEIMER, fĂŒhrt Christopher Nolan das epische Kino zu neuen Höhen."
Berliner Zeitung

"Cristopher Nolans meisterhafte Charakterstudie (...) ĂŒber den Vater der Atombombe"
HAZ

"Grandioser Film ĂŒber moralisches Dilemma"
NDR Kultur

"Christopher Nolans Film ist alles – und ein Meisterwerk"
Abendzeitung

"Wirklich eine spektakulÀre Leistung"
Associated Press

"Kommt (...) zur richtigen Zeit"
3sat Kino Kino
 

FĂ€cher: Geschichte, Englisch, Deutsch, Ethik, Physik

Themen: Biografie, Zweiter Weltkrieg, Verantwortung, Wissenschaft, Filmsprache

Lehrmaterial / Begleitmaterial

Vision Kino

Trailer

Apollo:

Mi, 05.06., 11.00 Uhr

Mo, 17.06., 14.00 Uhr

Di, 18.06., 11.00 Uhr

Mi, 19.06., 14.00 Uhr


 
Filmplakat THE ZONE OF INTEREST

THE ZONE OF INTEREST

GB, Pol, D | 2023 | 105 Minuten | Jonathan Glazer

FSK12 | empfohlen ab 15 | ab 10. Klasse

2 OSCARS , u.a. Bester Ausl. Film!
Großer Preis der Jury Cannes 2023! GOLDEN GLOBE nominiert! Nominiert fĂŒr 5 Europ. Filmpreise (Bester Film, Beste Regie, Bestes Drehbuch, Sandra HĂŒller, Chrtstian Friedel).
Lose Verfilmung des gleichnamigen Romans von Martin Amis (dt. Titel: Interessengebiet)!
Der Film verfolgt den Alltag der deutschen Familie Rudolf Höss, die in unmittelbarer NĂ€he von Auschwitz lebt. Der Kommandant und seine Frau genießen in ihrem prĂ€chtigen, von GĂ€rten umgebenen Haus die Aussicht auf eine glĂ€nzende Zukunft, die auf dem von den Opfern des Holocaust gestohlenen Reichtum beruht, wĂ€hrend Millionen von Juden aus ganz Europa direkt vor ihrer HaustĂŒr sterben.

"Die große Wucht von Glazers Film hat viel mit der konzeptionellen Strenge der Inszenierung zu tun, die durchgĂ€ngig aus der Halbdistanz auf die Familie des KZ-Kommandanten von Auschwitz, Rudolf HĂ¶ĂŸ, und seiner Frau Hedwig blickt, die in einer Villa außerhalb des Vernichtungslagers mit ihren fĂŒnf Kindern und mehreren Bediensteten leben."
JĂŒdische Allgemeine

"Nie wieder ist jetzt! Wer wirklich verstehen will, was das heißt, muss diesen Film sehen: "The Zone of Interest" mit Sandra HĂŒller und Christian Friedel."
SZ

"KĂŒnstlerischer Triumph, der Cannes begeistert"
Spiegel online

"Ein unverblĂŒmtes Meisterwerk"
BBC

"Der vielleicht beste Holocaust-Film, der je gedreht wurde."
Welt.de

"Ein Holocaust-Film wie kein zweiter (...) erzÀhlt in schockgefrorenen Bildern vom hÀuslichen Leben einer Nazifamilie in Auschwitz."
NZZ

"Meisterwerk"
Frankfurter Rundschau

"Weckruf"
Variety

FĂ€cher: Deutsch, Geschichte, Ethik

Themen: Nationalsozialismus, Konzentrationslager, Vernichtungslager, Auschwitz, Holocaust, MilitÀr, Polen, Rechtsextremismus, Schuld

Lehrerheft / Begleitmaterial

Vision Kino

Vorschau

Apollo:

Do, 06.06., 08.30 Uhr

Fr, 07.06., 11.00 Uhr

Mi, 12.06., 14.00 Uhr


 
Filmplakat Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden FlĂŒssen

CHECKER TOBI UND DIE REISE ZU DEN FLIEGENDEN FLÜSSEN

Deutschland | 2023 | 92 Minuten | Johannes Honsell, mit: Tobias Krell, Marina M. Blanke (ehemals im Team Kino am Raschplatz!)

FSK 0 | empfohlen ab 7 | ab 2. Klasse

KIKA-Moderator Tobi erhĂ€lt eines Tages eine Kiste. Doch die Kiste ist verschlossen, und nur eine Person hat den SchlĂŒssel: Marina – Weltumseglerin und Tobis beste Freundin aus Kindertagen. Aber wo steckt sie? Mit der Suche nach ihr beginnt auch Tobis neuestes Abenteuer.

Die Reise fĂŒhrt ihn nach Vietnam in die grĂ¶ĂŸte Höhle der Welt, in die berĂŒhmte Halong-Bucht mit ihren tausenden Karstinseln, ĂŒber das stĂŒrmische sĂŒdchinesische Meer, zu Pferde-Hirten in der mongolischen Steppe und zu Indigenen im Amazonas-Regenwald Brasiliens.
Ein dokumentarischer Abenteuerfilm zum Staunen, Nachdenken und Lachen fĂŒr die ganze Familie!
Neben TOBIAS KRELL sehen Sie unsere ehemalige Teamkollegin vom Kino am Raschplatz: MARINA M. BLANKE!

"Viel besser kann man Infotainment fĂŒr Kinder kaum machen!"
Hamburger Morgenpost
 

FĂ€cher: Sachkunde, NaWi, Erdkunde, Biologie, Lebenskunde/Ethik

Themen: Abenteuer, Freundschaft, Reisen, Luft, Wasserkreislauf, Ökologie, Luftverschmutzung, Asien, Lateinamerika, Globalisierung, Klimawandel, Regenwald, indigene Bevölkerung, Natur, Verantwortung

Lehrerheft / Begleitmaterial

Visionkino

Trailer

Apollo:

Mo, 10.06., 08.30 Uhr

Do, 13.06., 14.00 Uhr

Fr, 14.06., 11.00 Uhr

Mi, 19.06., 08.30 Uhr

Do, 20.06., 11.00 Uhr


Filmplakat Die unlangweiligste Schule der Welt

Die unlangweiligste Schule der Welt

Deutschland | 2023 | 87 Minuten | Ekrem ErgĂŒn

FSK 0 | empfohlen ab 8 | ab 3. Klasse

Verfilmung der Bestseller-Kinderbuchreihe von Sabrina J. Kirschner, in der eine Klasse gegen ihren schrecklichen Direktor und seine Regeln rebelliert.
Schnarchalarm an der Schule? Kein Problem fĂŒr Rasputin Rumpus, Inspektor der Behörde fĂŒr LangeweilebekĂ€mpfung. Wo er auftaucht, wird jeder Schulalltag ein Erlebnis! Zum GlĂŒck fĂŒr Maxe, SchĂŒler an der wohl langweiligsten Schule der Welt. Als sein Direktor plant, mit einem „Regelwerk der Verbote“ auch noch die Macht ĂŒber alle anderen Schulen an sich zu reißen, und dafĂŒr den Störenfried Maxe mitsamt der ganzen Klasse unter den Argusaugen ihrer Lehrerin Frau Penne auf einen Ausflug in die Pampa schickt, kommt Rumpus‘ Hilfe wie gerufen. Dank des geheimnisvollen Inspektors wird die Klassenfahrt plötzlich zum großen Abenteuer. Doch den Kindern bleibt nicht viel Zeit, um den wahnwitzigen Plan ihres Schulleiters zu verhindern


FĂ€cher: Deutsch, Lebenskunde, Religion, Rechtslehrer, Kunst 

Themen Abenteuer, Schule, Freundschaft, AutoritÀt(en), Werte

Lehrerheft / Begleitmaterial

Kinofenster

Trailer

Apollo:

Mo, 10.06., 14.00 Uhr

Di, 11.06., 08.30 Uhr

Mi, 12.06., 11.30 Uhr


 

TSCHICK

Deutschland | 2016 | 92 Minuten | Fatih Akin

FSK12 | empfohlen ab 12 | ab 7. Klasse

Eine Hymne auf das Erwachsenwerden... „Grandios!" - ZDF heute-journal

Wolfgang Herrndorfs Bestsellerverfilmung von FATIH AKIN (Soul Kitchen).
Eine Hymne auf das Erwachsenwerden...
WĂ€hrend die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „GeschĂ€ftsreise“ ist, verbringt der 14-jĂ€hrige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der HochhĂ€user in Berlin-Marzahn – und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglĂŒhende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen... Der beste Sommer von allen eben!

„Grandios!"
ZDF heute - journal

„Ein wunderbarer Roadtrip!“
ARD tagesthemen

„rasant, lustig und klug"
Der Spiegel

"gelungen...leichtfĂŒĂŸig"
ZDFmoma-Peter Twiehaus

FĂ€cher: Deutsch, Sozial/Gemeinschaftskunde, Ethik, Philosophie, Kunst

Themen: Coming-of-Age, Abenteuer, Rebellion, Außenseiter, Vorurteile, MĂ€dchen, Freiheit, Freundschaft, Mut, Popkultur, Familie

Lehrerheft / Begleitmaterial

Vision Kino

Trailer

Apollo:

Di, 11.06., 11.00 Uhr

Mi, 12.06., 08.30 Uhr


 
Filmplakat Wochenendrebellen

WOCHENENDREBELLEN

Deutschland | 2023 | 110 Minuten | Marc Rothemund, mit: Florian David Fitz, Aylin Tezel, Cecilio Andresen, Joachim KrĂłl u.a.

FSK 6 | empfohlen ab 8 | ab 3. Klasse

Der Roman WIR WOCHENENDREBELLEN von Mirco von Juterczenka wunderbar verfilmt mit FLORIAN DAVID FITZ und AYLIN TEZEL!
Warmherzige Komödie um einen Vater, der mit und fĂŒr seinen autistischen Sohn einen Lieblingsfußballverein finden will.
Mirco (Florian David Fitz) ist beruflich bedingt viel unterwegs, wĂ€hrend seine Frau Fatime (Aylin Tezel) das fordernde Familienleben organisiert. Ihr zehnjĂ€hriger Sohn Jason (Cecilio Andresen) ist Autist und sein Alltag besteht aus tĂ€glichen Routinen und festen Regeln. Als der Familie Jasons Wechsel auf eine Förderschule nahegelegt wird, ist auch Mirco als Vater gefordert. Er schließt einen Pakt mit seinem Sohn: Jason verspricht, sich alle MĂŒhe zu geben, sich in der Schule nicht mehr provozieren zu lassen, wenn Mirco ihm hilft, einen Lieblingsfußballverein zu finden...
Auf einer außergewöhnlichen Reisen durch Deutschland lassen Vater und Sohn die heimische Routine hinter sich und finden alles, was sie nie gesucht, aber definitiv gebraucht haben...

„Bewegend (
) wahr und wahrhaftig zugleich“
EPD Film

"Ein berĂŒhrender Film, humorvoll, ernsthaft und stark"
SĂŒddeutsche Zeitung

„Eine ganz besondere Familiengeschichte, die gerade deswegen so berĂŒhrt, weil sie so oder so Ă€hnlich tatsĂ€chlich passierte.“
Frankfurter Rundschau

„Das feinfĂŒhlige Drehbuch, eine geschickte Regie und ĂŒberzeugende Darsteller tragen zu einem anrĂŒhrend-fesselnden Film bei, der auf einem authentischen Erlebnisbericht fußt und das Thema Autismus auf unterhaltsam-lebendige Weise nahebringt.“
Filmdienst

„Ein herzerwĂ€rmender Film, der auf einer wahren Geschichte beruht.“
Stuttgarter Nachrichten

„BerĂŒhrend und lustig“
Stern

"Warmherziger, humorvoller und vielschichtiger Feelgoodfilm."
HAZ

FĂ€cher: Sozialkunde, Ethik, Biologie, Erdkunde, Gemeinschaftskunde, Deutsch, Sport

Themen: Autismus, Vater/Sohn-Beziehung, Freundschaft, Fußball, Zusammenhalt

Begleitmaterial

Stiftung Bildung

Trailer

Apollo:

Do, 13.06., 08.30 Uhr

Fr, 14.06., 14.00 Uhr

Do, 17.06., 11.00 Uhr


 

Sonne und Beton

Deutschland 2023 | 117 Minuten | David Wnendt

FSK 12 | empfohlen ab 14 | ab 9. Klasse

Die kompromisslose Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Comedian und Gemischtes Hack-Podcaster Felix Lobrecht. Ein heißer Sommer. Vier Jungs in den Hochhausschluchten Berlins. Eine dumme Idee.
Berlin-Gropiusstadt im Rekordsommer 2003. In den Parks stinkt es nach Hundescheiße, ĂŒberall Scherben, in den Ecken stehen Dealer. Wer hier lebt, ist Gangster oder Opfer. Lukas , Gino und Julius sind solche Opfer. Kein Geld fĂŒrs Schwimmbad, kein GlĂŒck in der Liebe und nur Stress zu Hause. Als sie im Park Gras kaufen wollen, geraten sie zwischen rivalisierende Dealer. Die verprĂŒgeln Lukas und wollen 500 Euro Schutzgeld. Wie soll Lukas das Geld auftreiben? Sein neuer Klassenkamerad Sanchez hat eine Idee..
Regisseur David Wnendt (Er ist wieder da, Feuchtgebiete, Kriegerin) beweist erneut sein GespĂŒr fĂŒr die Umsetzung von gesellschaftsrelevanten Themen und zeichnet ein eindrĂŒckliches Bild von Berlin-Neukölln als Brennpunkt sozialer Ungerechtigkeit.

„Der Film knallt ordentlich (
) toll besetzt “
Stern.de

"So muss Film sein! ZĂ€rtlich und rau, nah und direkt, kompromisslos! Dieser Film schafft das."
ttt

„Grenzt sich angenehm von vielen anderen "Brennpunkt"-Dramen ab.“
Zeit online

„Hier wird in einem mitreißenden Mix der Genres und visuellen Stile unverstellt vom Erwachsenwerden unter schwierigen UmstĂ€nden erzĂ€hlt, von erster Liebe und tiefer Freundschaft, von der Widerstandskraft junger Menschen, ein energetischer Film unter Starkstrom.“
Radio Eins

„Bemeknswert“
FAZ

FĂ€cher: Deutsch, Ethik, Religion, Sozialkunde/Gemeinschaftskunde, Psychologie, Musik

Themen: Erwachsenwerden, Familie, Freundschaft, Gewalt, KriminalitÀt

Begleit information

Vision Kino

Offizielle Homepage

Apollo:

Do, 13.06., 11.00 Uhr

Mo, 17.06., 08.30 Uhr

Do, 20.06., 14.00 Uhr


Filmplakat Das fliegende Klassenzimmer
 

DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER

Deutschland | 2023 | 89 Minuten | Carolina HellsgĂ„rd, mit: Tom Schilling, Trystan PĂŒtter, Hannah Herzsprung, Jördis Triebel u.a.

FSK 0 | empfohlen ab 8 | ab 3 Klasse

Zum 125. Geb. v. Erich KĂ€stner

Frisch, modern und lebendig – Erich KĂ€stners legendĂ€res Kinder- und Jugendbuch ist zurĂŒck auf der großen Leinwand! Eine mitreißende und gutgelaunte Neuverfilmung mit Tom Schilling, Trystan PĂŒtter, Hannah Herzsprung und Jördis Triebel. Der Film ĂŒber bewegende Geschichte um Freundschaft, Feindschaft, Mut und Vertrauen.

Als die 13-jĂ€hrige Martina, die mit ihrer alleinerziehenden Mutter und ihrem kleinen Bruder in einer Berliner Hochhaussiedlung lebt, die Chance auf ein Stipendium fĂŒr das begehrte sĂŒdtiroler Johann-Sigismund-Gymnasium bekommt, ist sie Feuer und Flamme. Doch kaum ist sie im idyllischen AlpenstĂ€dtchen Kirchberg angekommen, machen ihr die taffe Jo, der gutmĂŒtige Matze und der kleine Uli klar, dass es Regeln gibt.
Die Stadtkinder im Internat und die „Externen“ aus dem lĂ€ndlichen Ort mischen sich nicht untereinander, im Gegenteil, sie sind verfeindet, und zwar seit Generationen. Daran können auch die Erwachsenen nichts Ă€ndern. Erst ein dramatisches Ereignis verĂ€ndert alles


"PlĂ€doyer fĂŒr Dialog der Generationen"
HAZ

FĂ€cher: Deutsch, Ethik/Lebenskunde, Religion

Themen: Freundschaft, Zusammenhalt, Konflikte, Internat, Mut, Vertrauen, Versöhnung, Gender/Geschlechterrollen, Literaturadaption

Lehrerheft / Begleitmaterial

Vision Kino

Vorschau

Apollo:

Do, 06.06., 11.00 Uhr

Mi, 19.06., 11.00 Uhr

Do, 20.06., 08.30 Uhr