Filmportrait:
WOCHENENDKRIEGER

Filmplakat WOCHENENDKRIEGER

WOCHENENDKRIEGER


"Mittelerde" auf einem Acker bei Brokeloh am Steinhuder Meer...Wacken auf Fantasy!
D 2012
R: Andreas Geiger
Länge: 94 Min., FSK: 6 J.

"Mittelerde" auf einem Acker bei Brokeloh. Am Steinhuder Meer treffen sich für Rollenspiele jedes Jahr Hunderte von Rittern und Zauberern um gegen Heerscharen von Orks anzutreten und um das Schicksal der Erde zu kämpfen. Wacken auf Fantasy... Am Abend kehren all diese Kämpfer dann wieder in ihr normales Leben zurück, stehen morgens auf und gehen zur Arbeit. Inzwischen gibt es in Deutschland über 250.000 Rollenspieler, deren Hobby es ist, sich als Phantasiegestalten zu verkleiden und gemeinsam mit anderen Spielern eine fiktive mittelalterliche Welt zu erschaffen. Ihnen sind die HERR DER RINGE-Bücher und Filme einfach nicht mehr genug...

Einfühlsamer Dokumentarfilm über fünf Live-Rollenspieler und ihr Leben zwischen Schlachtfeld und Computerarbeitsplatz. - ein ungewöhnlicher Einblick in eine Welt, in der die großen Sehnsüchte der Menschen von heute sichtbar werden, und eine humorvolle Ode an das Spiel und die Phantasie

"In postmodernen Zeiten, in denen althergebrachte Bindungen wie Sippe, Stamm oder Staat aufgeweicht worden sind, werden selbstgewählte Gemeinschaften immer mehr zu Orten realer Erfahrungen, die sonst nicht mehr selbstverständlich zur Verfügung stehen. Die Sehnsucht nach solchen Erfahrungen scheint der Grund dafür zu sein, dass immer mehr Menschen am Wochenende Auenland suchen. Solange sie dabei sich selbst und nicht tatsächlich Auenland zu finden glauben, ist das alles kein Problem."
FAZ

Offizielle Homepage