Filmportrait:
Woody Allen: BLUE JASMINE

Filmplakat Woody Allen: BLUE JASMINE

Woody Allen: BLUE JASMINE


„Scharfsinnig inszeniert, einfach umwerfend gespielt“ ZDF
USA 2013
R. Woody Allen, mit: Alec Baldwin, Cate Blanchett, Louis C.K., Sally Hawkins u.a.
Länge: 98 Min., FSK: 6
" title="Trailer ansehen">Trailer ansehen

3 OSCAR-Nominierungen 2014, u.a Beste Haupt- und Nebendarstellerin + GOLDEN GLOBE 2014 für CATE BLANCHETT als Beste Hauptdarstellerin!!!
Woody Allens Tragikomödie um eine High-Society-Frau, die abstürzt und Zuflucht bei ihrer Schwester in San Francisco sucht.
Nach der Verhaftung ihres Gatten wegen Investmentbetrugs fliegt Society-Lady Jasmine aus ihrem sündteuren Manhattan-Luxus-Appartement und findet Unterschlupf in der kleinen Mietwohnung bei ihrer Adoptivschwester in San Francisco. Mangels Ausbildung und Computerkenntnissen findet sie keinen ihr genehmen Job. Als sie einen reichen und von ihr faszinierten Diplomaten kennen lernt, hofft das Nervenbündel auf einen Neuanfang.

Woody Allen zeichnet den Niedergang einer Frau, die sozialen Status, Geld, Familie und auch sich selbst verloren hat, in einem herzergreifenden, manchmal auch tragikomischen Porträt. Cate Blanchett als mental und emotional gestörte Heldin im freien Fall manövriert sich sehenden Auges in den Abgrund und verdrängt die Wirklichkeit. Für die bisher beste Performance ihrer Karriere wird sie für den nächsten Oscar gehandelt.

„Cate Blanchett ist das Ereignis dieses Films…Woody Allen… beschert Cate Blanchett einen grandiosen Auftritt. Der 45-jährigen Australierin dürfte nun eine Oscar-Nominierung gewiss sein. Wenn nicht mehr.“
HAZ

"Bitter-amüsantes Porträt einer Frau, der das Leben entgleitet. Pointiert und exzellent gespielt, für Woody Allen-Verhältnisse außergewöhnlich einfühlsam."
KulturSPIEGEL

„Scharfsinnig inszeniert, einfach umwerfend gespielt“
ZDF

„…die Schauspielleistungen sind rundum Standing Ovations wert.“
THE GUARDIAN

„Cate Blanchett spielt in diesem ernsten, aber lustigen Film die neurotischste Woody Allen Heldin aller Zeiten.“
VARIETY

„Allens bester Film seit Jahren steckt voller treffender Beobachtungen zum Zustand der Welt: eine nachdenkliche soziale Allegorie über den Preis des ständigen Vortäuschens und den Schmerz, sein Leben ganz von vorne beginnen zu müssen.„
Empire UK

Offizielle Homepage