Filmportrait:
Das Mädchen und der Künstler

Filmplakat Das Mädchen und der Künstler

Das Mädchen und der Künstler


Fr/Sp 2013
R: Fernando Trueba (Belle Époque), mit: Jean Rochefort, Aida Folch, Claudia Cardinale
Länge: 104 Min., FSK: 12 J.

Drama um einen alten Künstler und sein junges Model während des Franco-Regime.
1943 im besetzten Frankreich. In einem kleinen Dorf unweit der spanischen Grenze lebt der alte Bildhauer Marc Cros (Jean Rochefort) mit seiner Frau Léa (Claudia Cardinale).
Der 80-jährige Künstler hat schon lange keine Skulptur mehr geschaffen. Er hat zwei Kriege erlebt und erwartet nicht mehr viel vom Leben und der Menschheit. Eines Tages aber trifft seine Frau Léa die junge Katalanin Mercè (Aida Folch), die auf der Flucht vor den Truppen Francos ist, und nimmt sie kurzerhand mit nach Hause.
Das Ehepaar bietet Mercè an, in der Werkstatt des Bildhauers zu wohnen und im Gegenzug Modell für das letzte Werk des alten Cros Modell zu stehen.
Langsam entwickelt sich eine wundervolle Freundschaft zwischen der jungen Frau, deren Leben gerade erst begonnen hat, und dem Künstler, der das Ende seines Lebens nahen sieht.
Eine Meditation über Beharrlichkeit, den Sinn des Lebens und dem unausweichlichen Weg zum Tod. Jean Rochefort in einer seiner besten Rollen!

„ … schöne Reflexion über Mortalität und künstlerische Inspiration, das das ältere Publikum begeistern wird…“
The Hollywood Reporter

Offizielle Homepage