Filmportrait:
YVES SAINT LAURENT franz OmU

Filmplakat YVES SAINT LAURENT franz OmU

YVES SAINT LAURENT franz OmU


Mo., 14.04., 20 Uhr franz. OmU-Vorpremiere im Cineclub francais (Raschplatz)
Fr 2013
R: Jalil Lespert, mit: Pierre Niney, Guillaume Gallienne, Charlotte Le Bon
Länge: 101 Min., FSK: 12 J.

Die bewegende Lebensgeschichte des französischen Modeschöpfer Yves Saint Laurent begeisterte als Eröffnungsfilm der Sektion Panorama bei den Filmfestspielen Berlin 2014!
Der erst 24 Jahre alte französische Shootingstar Pierre Niney spielt den 2008 gestorbenen Großmeister der Haute Couture, der trotz aller Affären und Drogenexzesse zeitlebens seinem Partner Pierre Bergé (Guillaume Gallienne) verbunden blieb.
Als Yves Saint Laurent 1957 begann, für Christian Dior und das gleichnamige Modehaus zu arbeiten, war Mode etwas sehr elitäres. Trends kamen nicht von der Straße, Designer und Couturiers gaben sich ganz ihrer Atelier-internen Vorstellung von Mode und Silhouette hin.
Yves Saint Laurent war anders – vor allem nach seiner Zeit bei Dior, das er 1960 verließ, revolutionierte er die Mode mit seinem neuen Ansatz. Indem er sich die Lebenswirklichkeit junger Leute anschaute und viele Strömungen, etwa die Pop Art oder das Lebensgefühl der Hippies, in seiner Mode aufgriff, schuf er eine neue, junge Art von High Fashion. Dadurch entstanden ikonische Stücke wie der erste Damen-Smoking oder die Safari-Jacke.

"Der wohl wichtigste Modefilm des Jahres 2014"
Vogue

"Erhaben, aufwühlend, zeitlos."
PARIS MATCH

"...kompetent und kurzweilig."
DER SPIEGEL

"Auf diesen Film hat die Modewelt gewartet!"
"Eine filmische Hommage an den Mann, der aus Kleidern Kunst machte."
ZDF MORGENMAGAZIN

"Der Film ist in vielerlei Hinsicht einfach überwältigend - zunächst und vor allem wegen seines unglaublichen Hauptdarstellers: Pierre Niney."
RBB-Inforadio

Offizielle Homepage